Dining In

Freche Rezepte genial einfach und verblüffend im Geschmack

Alison Roman

Kochen

10 Bewertungen
2.8

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Dining In“

Sie besitzt keinen Mixer und verwendet immer dieselbe Edelstahlpfanne. IHR PERSÖNLICHER KOCHSTIL: LOW-FI. Und wenn sie mal wieder ihre Teigrolle verlegt hat, rollt sie ihren Tarteteig eben mit einer ungeöffneten Weinflasche aus.

ALISON ROMAN beweist in Dining In, dass zwanglos keineswegs langweilig bedeutet und simpel nicht fantasielos sein muss. Ganz im Gegenteil: Mit 125 REZEPTEN lassen sich Freunde und Familie UNKONVENTIONELL UND ORIGINELL kulinarisch beglücken.

Ihre Rezepte bezeichnet sie als »SEHR ALLTAGSTAUGLICH«: Man braucht KEINE KOMPLIZIERTEN ZUTATEN, alle Gerichte sind EINFACH NACHKOCHBAR und machen beim Essen Freude.

Ihr Küchencredo lautet: AUSPROBIEREN, EXPERIMENTIEREN, IMPROVISIEREN, SICH SPASS UND GENUSS GÖNNEN! So erfindet Roman auch Neuartiges wie Sardellenbutter oder verrät witzige Kniffe und Tricks.

Dining in ist EIN WEGWEISENDES KOCHBUCH FÜR JUNGE, URBANE MENSCHEN, die nach verblüffenden Geschmacksideen suchen. Kein Wunder, dass der San Francisco Cronicle es ZU DEN BESTEN KOCHBÜCHERN DES JAHRES zählte.

»ENTSCHULDIGUNG, RESTAURANTS. Superstar Alison Roman hat uns Rezepte gegeben, die so lecker, so direkt und so unterhalt sam zu lesen sind, dass wir eine Weile zu Hause kochen werden. Möglicherweise für immer.«
- Christine Muhlke, Bon Appétit

„Alison Roman ist auf einer Mission, um allen zu helfen, bessere Köche zu werden. In ihrem quirligen neuen Kochbuch Dining In steht der Slogan ‘Äußerst kochbare Rezepte‘, und die Vogue erklärte kürzlich, dass Alison nur hier sei, um alle unsere Probleme mit der Hausmannskost zu lösen.“
- New York Magazine

Verlag:

Unimedica ein Imprint der Narayana Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 239

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Dining In“

Diana – 21.03.2020
Sehr schönes Buch, leider sind die Rezepte nicht so nach meinem Geschmack.

Ähnliche Titel wie „Dining In“

Netzsieger testet Skoobe