Perry Rhodan 31: Der Kaiser von New York

Perry Rhodan-Zyklus "Die Dritte Macht"

 

Serie

Perry Rhodan (Heftromane)

11 Bewertungen
4.1818

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Perry Rhodan 31: Der Kaiser von New York“

Höchste Alarmstufe in Terrania - Die Roboter revoltieren!

Die Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus arkonidischer Supertechnik und menschlichem Tatendrang - kann, nach irdischer Zeit gemessen, bereits auf ein zehnjähriges Bestehen zurückblicken.
In diesen zehn Jahren ist viel geschehen: die Mondlandung der STARDUST I, die erfolgreiche Abwehr von Invasoren aus dem All, die Enträtselung der uralten Geheimnisse der Venus, der Kampf mit den echsenähnlichen Topsidern und die Entdeckung der Welt der Unsterblichkeit, um nur einige dramatische Höhepunkte aus der noch jungen Geschichte der von Perry Rhodan geleiteten Dritten Macht zu nennen.
Auch der Overhead, jener mit hypnotisch-suggestiven Kräften unglaublicher Potenz ausgestattete Mutant, konnte schließlich besiegt werden.
Der Kampf gegen den Overhead schien jedoch nicht unbemerkt geblieben zu sein - wie anders ließe sich sonst das plötzliche Auftreten von kosmischen Spionen erklären...
Wer sind diese Spione? Woher kommen sie? Was beabsichtigen sie? - Um das zu erfahren, setzt Perry Rhodan den KOSMISCHEN LOCKVOGEL ein...

Über W.W. Shols

W.W. SHOLS

Der 1925 geborene Shols heißt mit bürgerlichem Name Winfried Scholz. In den 50er bis 70er Jahren einer der fleißigsten Leihbuchautoren, drängte er sich auf, als es darum ging, das Team für die Perry Rhodan-Serie zu etablieren.

Aus beruflichen Gründen konnte er nur wenige Romane für die Serie schreiben. 1962 zog er sich als Autor aus der Science Fiction-Szene zurück, ohne den Kontakt ganz abbrechen zu lassen.

W.W. Shols, sehr aktiv im Fandom, gehörte zu denjenigen Autoren, die aus ihrem Hobby einen zweiten Beruf machten - wenn auch nur für gewisse Zeit. Sein Erstlingswerk trug den Titel "Tödlicher Staub" (1958).

1981 verstarb der Autor überraschend während eines Portugal-Urlaubs.


Verlag:

Perry Rhodan digital

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 81


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

Ähnliche Bücher wie „Perry Rhodan 31: Der Kaiser von New York“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe