Star Trek - Die Anfänge: Die erste Mission

Roman

Vonda N. McIntyre

Klassische Science-Fiction Star Trek

4 Bewertungen
3.25

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Star Trek - Die Anfänge: Die erste Mission“

Kirks erste Mission auf der Enterprise

Als blutjunger Captain übernimmt James T. Kirk das Kommando über die U.S.S. Enterprise, doch etliche Mitgleider der alten Crew, allen voran der Erste Offizier, ein Vulkanier namens Spock, misstrauen ihm. Von seinem ersten Auftrag ist Kirk wenig begeistert: Die Enterprise soll die "Warpschnelle Varietégesellschaft" zu einer abgelegenen Sternenbasis bringen. Die bunte Zirkustruppe sprengt die Disziplin auf dem Schiff, und die energische Magierin Amelinda Lukarian weiß sich gegen den Captain zu behaupten. Trotzdem befürchtet Kirk eine langweilige Mission - bis er auf das Weltschiff stößt: ein riesenhaftes, auf organischer Basis konstruiertes Raumschiff, das offensichtlich aus einer anderen Galaxis stammt. Der erste Kontakt verläuft zwar friedlich, doch das Schiff trägt gewaltiges Vernichtungspotenzial in sich. Und dafür interessieren sich auch die Klingonen.

Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 384

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Star Trek - Die Anfänge: Die erste Mission“

Sarah – 04.06.2019
Grauenerregend. Die Protagonisten erscheinen sehr stumpf. Wut ist ihre einzige Ausgangslage, um überhaupt sich ihrer Gefühle bewusst zu werden. Die Charaktere werden alle aufeinander rein geworfen, ohne detaillierte Beschreibung, so dass man durcheinander gerät, weil man nicht weiß, welche Figur nun welche Stellung und Zweck in diesem Buch erfüllen mag. Der Schreibstil der Autoren, zeigt wenig Leidenschaft und Gefühl für‘s Schreiben, so dass einem das Lesen keinen Spaß mehr bereitet.

Ähnliche Titel wie „Star Trek - Die Anfänge: Die erste Mission“

Netzsieger testet Skoobe