Vergleichende Anatomie

Eine Geschichte der Liebe

Serie 

Serie

Thomas Palzer

Gesellschaft

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Vergleichende Anatomie“

"Du bist mir zu alt!" Mit diesen unvermittelten Worten beendet die Lebensgefährtin Thomas Palzers eine langjährige, überwiegend glückliche Beziehung, an die er viele Erinnerungen an gemeinsam verbrachte Nächte, Reisen und Gespräche knüpft. Der Verlassene tritt daraufhin aus dem Bett und nackt vor den Spiegel, wagt einen schonungslosen Blick auf seinen Körper und beginnt über das Verhältnis von Sex und Alter zu reflektieren. Mit Anfang 60 fühlt er sich nicht alt, aber erkennt, dass sich etwas verändert hat, doch auch die Sexualiät? Was bedeutet überhaupt Sex im Alter, wenn das gesellschaftliche Bild von Sexualität mit jungen, schönen Körpern verknüpft ist? In seinem sehr persönlichen und zarten autobiografischen Essay geht Palzer diesen Fragen nach, versuchte eine neue Verortung der Sexualiät und eröffnet auf kluge und nachdenkliche Weise einem tabuisiertes Thema Möglichkeiten des offenen gesellschaftlichen Diskurses.

Über Thomas Palzer

Thomas Palzer, geboren 1956, lebt in München und arbeitet als Autor und Filmregisseur. Er veröffentlichte „Ruin“ (Blumenbar Verlag 2005, Tukan-Preis der Stadt München 2005) und „Pony“ (Eisenhut Verlag 2011, 2. Auflage) sowie zahlreiche Radioessays für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. 2011 produzierte er zusammen mit David Moufang das 50-minütige Soundart-Hörspiel „Nur bis jetzt! Spam Poetry“ für den WDR. Das Manuskript dazu bildet die Grundidee für dieses Ebook. 2014 erscheint sein Roman „Nachtwärts“ bei ars vivendi.


Verlag:

Matthes & Seitz Berlin Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 43

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Vergleichende Anatomie“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe