Das habe ich im Koma gedichtet

Autoren. die die Welt zum Glück nie lesen musste

Rolf Cyriax Peter Wichmann

Sprache & Kommunikation Kunst, Kultur & Literatur

7 Bewertungen
3.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das habe ich im Koma gedichtet“

"Das habe ich im Koma gedichtet ..."

Die Briefe, die an einen Verlag geschickt werden, stecken oft voller Komik: da fragt jemand gleich nach dem Vorschuss, ohne überhaupt von seiner Buchidee zu erzählen, da glaubt ein völlig unbekannter Autor, den Stoff für einen Weltbestseller zu haben und da findet sich auch ein Mensch, der die Naturgesetze komplett neu erfindet, denn, so heißt es in seinem Brief: "Gott ist die Schwerkraft". Absurd und urkomisch: die besten Briefe und Zitate aus der Sammlung der verrücktesten Anschreiben an einen Verlag.

Über Rolf Cyriax

Rolf Cyriax, der sich nach 13 nicht immer konfliktfreien Schuljahren der deutschen Sprache angenommen hat, liebt das Kabarett. In seinen rund 30 Berufsjahren hat er selber mehrfach auf der Bühne gestanden sowie viele Bücher der berühmtesten deutschen Kararettisten betreut.


Verlag:

Bassermann Verlag

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 54

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Das habe ich im Koma gedichtet“

akalvin – 31.12.2014
Hm... Hinterliess bei mir eine Mischung aus Femdschämen und Schadenfreude. Mehr als etwa 30 Seiten habe ich allerdings nicht durchgehalten.

McGoohan – 06.09.2013
Hmm, finde ich eigentlich ziemlich billige Häme, immerhin waren die abgelehnten Manuskripte dann doch gut genug, um den Verfassern zu einem eigenen Buch zu verhelfen!

Hengsto1 – 08.09.2013
In einer Nacht gelesen. Von lustig bis angsteinflößend! Mache mich jetzt selbst ans Buchschreiben. Scheint ja gar nicht so schwer zu sein...:)

Ähnliche Titel wie „Das habe ich im Koma gedichtet“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe