Schlimme Finger

Eine Kriminalgeschichte der Künste von Villon bis Beltracchi

Gudrun Schury Rolf-Bernhard Essig

Glaube

2 Bewertungen
2.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Schlimme Finger“

"Nehmt also zur Kenntnis, dass Männer wie Benvenuto, die in ihrem Beruf einzigartig sind, nicht dem Gesetz unterworfen sein müssen." Papst Paul III. über Benvenuto Cellini.

Veit Stoß fälschte Urkunden, um an sein Geld zu kommen. Carlo Gesualdo, der Komponist frommer Motetten, schlachtete seine Frau und ihren Geliebten ab. Karl May saß über acht Jahre im Gefängnis wegen Amtsanmaßung, Betrugs, Diebstahls. Und der Karikaturist Arno Funke alias Dagobert entwarf kunstvolle Übergabeapparate für erpresstes Geld.
Schlimme Finger stellt in gut zwanzig Kapiteln eine Fülle überraschender Gesetzesbrüche vor, die von Malern, Komponisten, Autoren, Musikern verübt wurden. In allen Fällen erweist sich die seit der Renaissance geläufige These, der Schritt vom Genie zum Verbrecher sei klein, als reizvolles, haltloses, aber erzählerisch höchst produktives Klischee, das unser Bild vom Künstlerdasein bis heute beeinflusst.

Über Gudrun Schury

Gudrun Schury studierte Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte und arbeitete mehrere Jahre für die Bayerische Akademie der Wissenschaften. Heute arbeitet sie als freie Autorin, Lektorin und Lehrbeauftragte der Universität Bamberg. Sie ist Autorin der Bücher Lebensflut. Eine Kulturgeschichte des Blutes, Bilderbriefe. Illustrierte Grüße aus drei Jahrhunderten (zusammen mit Rolf-Bernhard Essig) sowie Alles über Goethe.


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 238

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Schlimme Finger“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe