Betriebsanleitung für den Mann

Warum das starke Geschlecht nicht stark sein muss

Florian Kobler Robert Karbiner

Männer

1 Bewertung
1.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Betriebsanleitung für den Mann“

Dieses praktische Handbuch hilft nach Anleitung, schnell mit sich und seinen Gefühlen in Kontakt zu treten und dadurch sich seiner selbst bewusster zu werden. Mithilfe der zahlreichen Übungen werden zwei wesentliche Fragen beantwortet: Welche Prozesse laufen in mir ab? Wie kann ich mir diese zu Nutze machen? Egal, ob in puncto Gesundheit, Partnerschaft, Kommunikation, Argumentation, Deeskalation, Selbstbewusstsein, Stress- und Konfliktsituationen oder Beruf. Dieses Buch hilft, dem eigenen Lebensweg treu zu bleiben, und richtet sich an alle, die Interesse an sich und ihren Gefühlen haben.

Über Florian Kobler

Robert Karbiner ist seit 20 Jahren im psychosozialen Bereich tätig und leitet seit 13 Jahren seine eigene Praxis in Linz. Zu seinen Spezialgebieten in seiner Tätigkeit als Psychotherapeut, Supervisor, Coach, Anti-Gewalt-Pädagoge, Trainer, Lebens- und Sozialberater gehören Beziehungsprobleme, Gewalt gegenüber Partnern und Kindern sowie Opfer nach sexuellem Missbrauch, Depressionen, Angst- und Panikattacken, Essstörungen, Burn-out, Mobbing, psychosomatische Beschwerden und Elterncoaching.
Robert Karbiner war der erste Mitarbeiter der Männerberatungsstelle des Landes Oberösterreich und coacht zahlreiche Führungskräfte, Leistungssportler, Musiker, Künstler und Schauspieler.
Karbiner machte sich in den letzten Jahren durch zahlreiche Publikationen und Interviews in verschiedenen Magazinen und Zeitungen (Oberösterreichische Rundschau, Die Oberösterreicherin, Tips, OÖNachrichten, Forum Gesundheit, Weekend Magazin) sowie durch Vorträge und Seminare zum Thema "Gefühle" weit über die Grenzen Oberösterreichs hinaus einen Namen.

Florian Kobler ist freier Journalist und hat bereits für zahlreiche Medienunternehmen in Oberösterreich und Wien (Weekend Magazin, Steyrer Rundschau, Ennser Bezirksrundschau, ORF Wien uvm.) gearbeitet. Seit 2010 studiert er Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien.
Bereits mit 18 Jahren hat Florian Kobler als Preisträger beim Literaturwettbewerb "Sprichcode" und mit der damit verbundenen Veröffentlichung "Das Kind" ("Wir Genies", Skarabeus-Verlag) sowie mit eigenen Lesungen große Aufmerksamkeit auf sich gezogen. In seiner Freizeit engagiert er sich als Pressereferent und Eventmanager bei diversen Kulturvereinen in Enns.


Verlag:

Freya

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 54


Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe