Die leise Sprache Gottes

Geistlich leben nach Johannes von Avila

Peter Dyckhoff

Christentum

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die leise Sprache Gottes“

Johannes von Avila lebte im 16. Jahrhundert. Er wurde 2012 von Papst Benedikt XVI. zum Kirchenlehrer erhoben. "Die leise Sprache Gottes" ist das Hauptwerk des Heiligen, auch bekannt unter dem Originaltitel "Audi, filia" ("Höre, Tochter"). "Die leise Sprache Gottes" ist ein geistlicher Begleiter, der tiefere Ebenen des Glaubens erfahrbar macht und der menschlichen Sehnsucht nach Heil und bleibender Liebe entgegenkommt. Johannes von Avila führt die Schönheit des Glaubens vor Augen und die Schönheit der menschlichen Seele, wenn sie nicht mehr durch die Sünde verdunkelt ist und durch die Hinwendung zu Jesus Christus neu erblühen kann. Tief spirituelle Texte, die dazu einladen, aufzuhorchen und hinzuhören.

Über Peter Dyckhoff

<p>Peter Dyckhoff, geb. 1937, studierte Psychologie und war viele Jahre als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens tätig. Mit vierzig Jahren wagte er den Neuanfang und studierte Theologie in Münster, Innsbruck und Brixen. 1981 zum Priester geweiht, war er als Gemeinde-, Wallfahrts- und Krankenhausseelsorger tätig. Im Bistum Hildesheim übernahm er den Aufbau und die Leitung der bischöflichen Bildungsstätte „Haus Cassian“. Seit 1999 lebt der Autor in Münster und ist als Referent und Exerzitienleiter in zahlreichen Bildungseinrichtungen tätig.</p>


Verlag:

Verlag Herder

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 392


Ähnliche Bücher wie „Die leise Sprache Gottes“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe