Kindersucher

Kriminalroman

 

Serie

Paul Grossman

Klassischer Krimi Krimis Deutschland Historische Kriminalromane

27 Bewertungen
4.22222

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Kindersucher“

Kinder des Zorns.

Willi Kraus ist der beste Ermittler in Berlin. Als Jude jedoch wird er von seinen Vorgesetzten schikaniert. Als in Berlin immer mehr Kinder verschwinden und an dunklen Orten seltsame Knochen auftauchen, beginnt Kraus zu ermitteln. Buchstäblich im Untergrund der Stadt findet er eine heiße Spur. Dann aber entzieht man ihm den Fall und protegiert einen anderen Polizisten, der sich als Anhänger einer neuen, angeblich patriotischen Partei erweist. Für Kraus wird die Luft im Präsidium immer dünner. Juden gelten plötzlich wieder als Vaterlandsverräter. Doch dann wird der Mordfall immer monströser – und seinen Vorgesetzten bleibt nichts anderes übrig, als Kraus zurückzuholen...

Ein Blick in die Abgründe Berlins zum Ende der 1920er Jahre – ein unglaublicher Kriminalfall im Berlin der Wirtschaftskrise.

Über Paul Grossman

Paul Grossmann ist Journalist und arbeitete für Magazine wie »Vanity Fair«. Außerdem hat er erfolgreiche Theaterstücke geschrieben, u. a. über Hannah Arendt sowie den Eichmann-Prozess.Im Aufbau Taschenbuch Verlag liegen seine Kriminalromane mit dem Ermittler Kraus vor: „Schlafwandler“, „Kindersucher“ und „Schattenmann“.


Verlag:

Aufbau Digital

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 32


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

2 Kommentare zu „Kindersucher“

donnapaola – 11.04.2020

es handelt sich nur um eine Leseprobe, also nicht um das Buch, wie das Buch insgesamt ist kann ich nicht sagen,aber dass es in der Bibliothek aufgeführt ist und man es nicht lesen kann, finde ich ziemlich unzumutbar.

Bankerin – 13.04.2017

Spannend. Grausam, sowohl die eigentliche und wohl auf wahren Begebenheiten beruhende Krimistory an sich als auch diese "Normalität" der antisemitischen Diskriminierung Anfang des letzten Jahrhunderts.

Ein Buch, das wirklich zum Nachdenken anregt. Trotzdem hätte eine Kürzung um rund 1/4 gut getan, es ist stellenweise langatmig, vor allem zum Schluss hin. Deshalb 4 Sterne.

Trotzdem eine Leseempfehlung für diejenigen Lesenden mit starken Nerven.

Ähnliche Bücher wie „Kindersucher“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe