Mission Gottesreich

Fundamentalistische Christen in Deutschland

 

Serie

Oda Lambrecht Christian Baars

Christentum

7 Bewertungen
3.57143

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Mission Gottesreich“

Sie sind radikal, sendungsbewusst und zunehmend erfolgreich: christliche Fundamentalisten in Deutschland. Die Bibel ist für sie Lebens- und Glaubensgrundlage, andere Religionen lehnen sie ab, alle Nichtchristen wollen sie bekehren. Homosexualität gilt als Sünde, Sex vor der Ehe ist verpönt, die Evolutionstheorie stellen sie in Frage. Nach Schätzungen leben in Deutschland mehr als eine Million von ihnen.
Die Autoren haben zahlreiche fundamentalistische Gemeinden und deren Veranstaltungen besucht, mit Anhängern, Aussteigern und Theologen gesprochen, Veröffentlichungen der bibeltreuen Christen ausgewertet, Internetforen beobachtet und Predigten analysiert. Sie zeigen auch autoritäre Strukturen auf, berichten von Dämonenaustreibungen und angeblichen Wunderheilungen. Und sie fragen, wie Vertreter von Evangelischer Kirche, Politik und Medien mit diesen radikalen Gruppen umgehen, und ob in einer offenen Gesellschaft nicht mehr Widerspruch notwendig ist.

Über Oda Lambrecht

Oda Lambrecht: Jahrgang 1976; Studium der Politikwissenschaft und Journalistik in Leipzig und Hamburg; neben dem Studium Beiträge für verschiedene überregionale Zeitungen und freie Mitarbeit beim NDR; 2004 bis 2006 Volontariat beim SWR; ab April 2006 freie Fernsehreporterin beim SWR in Mainz; ab Juli 2006 Redakteurin bei ARD aktuell in Hamburg für »Tagesschau« und »Nacht magazin«; ab 2006 auch Beiträge für die ARD-Hörfunksender NDR Info und SWR2.

Christian Baars: Jahrgang 1976; Studium der Romanistik und Politikwissenschaft in Hamburg und Dakar; neben dem Studium freie Mitarbeit beim NDR, 2002 - 2003 Volontariat beim NDR; ab September 2003 Redakteur bei ARD aktuell in Hamburg für die »Tagesschau«; ab März 2004 freier Reporter vor allem für NDR Info und das ARD-Magazin »Panorama«; seit September 2008 Referent beim Norddeutschen Rundfunk im Programmbereich »Programmbegleitende Dienste / Multimedia«.


Verlag:

Ch. Links Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 248


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

2 Kommentare zu „Mission Gottesreich“

Senta – 20.08.2016

Wer sich für das Thema interessiert oder selbst evangelikale Freunde oder Familienmitglieder hat, sehr aufschlussreich.

Benjamin – 03.03.2016

Dieses Buch zeigt tatsächlich die Begebenheiten der charismatischen Bewegung auf. Fast jede der Erwähnten Berichte und Geschichten sind mir persönlich bekannt und ich Teile die Meinung der Autoren. Ich finde es gut das es so ein Buch gibt, dass den charismatischen Kreis einen Spiegel vorsetzt, denn vor diesem Themen wird in diesen Kreisen gerne Augen und Ohren verschlossen. Ob es am ende was bewirkt bleibt fraglich.

Warum nur drei Sterne? Die Voreingenommenheit der Autoren ist mir zu stark in der "sachlichen Aufklärung" heraus zu lesen. Es werden Maßstäbe angesetzt die nicht maßgeblich sind und Vergleiche gezogen, die schwer zu vergleichen sind. Es werden Themen, wie z.B. Abtreibung, als statk christliches Fundamentaliszisches Gedankengut heraus gestellt. Jedoch gibt es Überzeugungen die nicht pauschel religiös motiviert sein müssen. Als vergleich: Wenn einer gegen Massentierhaltung ist, spricht es nicht zwangläufig dafür, dass dieser Veganer ist. Ich verstehe, dass die "wissenschaft" als Maßstab benutzt wird (und dies hat auch seine Berechtigung, ganz klar), jedoch sollte dem Leser auch klar sein, wieviel Streiterein es innerhalb der Wissenschaft gibt, und das "ernstzunehmende Wissenschaft" nur die Grundmeinung einiger Menschen auf gewissen Positionen repräsentiert. Damit komme ich zu meinem letzten Punkt. Wissenschaft ist nicht Glauben und Glauben ist keine Wissenschaft. Während die Wissenschaft erklährt wie die Welt funktioniert (beweisbar) (z.B. Naturwissenschaften), versucht die Religion den Sinn zu deuten (nicht beweisbar)(z.B. Warum gibt es den Menschen. Was ist der Sinn des Lebens? Diese Fragen haben in der Wissenschaft nichts zu suchen und sind nur individualistisch zu beantworten). Deswegen finde ich es am Ziel vorbei geschrieben, wenn Religion durch die Wissennschaft bewertet wird, genauso wenn die Wissenschaft auf religiösen Grundverständnis aufbaut.

Fazit: Die Autoren plädieren für Toleranz. Super! Das sollten sich die charismatischen Gemeinden auf ihre Fahnen schreiben! Spiegeln die Autoren mit ihrem Bericht Toleranz? Meiner Meinung nach, Mittelmäßig. Denn auch Wahrheitsansprüche verschiedener Gruppierungen sollten toleriert werden, besonders dann, wenn sie nicht der eigenen Meinung entsprechen, natürlich immer in dem Rahmen des deutschen Grundgesetzes!

Wenn Menschen ausserhalb dieser Gruppierungen dieses Buch lesen sollten, selber prüfen und denken, denn die Ausschnitte sind recht einseitig dargestellt. Wenn Insider dieses Buch lesen sollten, hier habt ihr ein tollen Spiegel wie ihr in der Öffentlichkeit wirkt. Machtmissbrauch und Unterdrückung sind an der Tagesordnung, ich stimme mit den Autoren überein, beschwert euch nicht über dieses Buch - ändert was an eurer Schieflage!

Ähnliche Bücher wie „Mission Gottesreich“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe