Das Ministerium für besondere Fälle

Roman

Nathan Englander

Andere Länder

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Ministerium für besondere Fälle“

Buenos Aires um 1970: Kaddisch Poznan, Jude und Sohn einer Hure, hat es im Leben zu nichts Rechtem gebracht. Sein Sohn Pato verachtet ihn, und seine Frau Lillian verdient in einer Versicherungsagentur das Geld für die Familie. Eines Tages wird Kaddischs Sohn verhaftet, und binnen kürzester Zeit verliert sich Patos Spur in der anonymen Apparatur der argentinischen Militärdiktatur. Immer wieder werden Kaddisch und seine Frau im „Ministerium für besondere Fälle“ vorstellig, doch niemand fühlt sich zuständig, niemand will ihnen weiterhelfen …

Über Nathan Englander

Nathan Englander wurde 1970 in New York geboren und wuchs in einer jüdischen Gemeinde in Long Island auf. Er studierte in Jerusalem und in New York Englische Literatur und Jüdische Geschichte und lebte anschließend einige Zeit in Argentinien und in Israel. Neben dem Schreiben arbeitete er auch als Fotograf und Filmemacher. Nathan Englander ist Autor des Erzählbands "Zur Linderung unerträglichen Verlangens" und des Romans "Das Ministerium für besondere Fälle". Er lebt derzeit in New York. Seine jüngste Erzählsammlung "Worüber wir reden, wenn wir über Anne Frank reden" wurde von Schriftstellerkollegen, Kritikern wie Lesern begeistert aufgenommen und 2012 mit dem Frank O'Connor Short Story Award ausgezeichnet; zu den früheren Preisträgern gehörten u.a. Edna O'Brien und Haruki Murakami.


Verlag:

Luchterhand Literaturverlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 347

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Das Ministerium für besondere Fälle“

Netzsieger testet Skoobe