Dämonische Begierde

Ein Roman von Blut und Magie

Serie 

Serie

Nadine Mutas

Mystery & Vampire

69 Bewertungen
4.28986

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Dämonische Begierde“

Warnhinweis: Beinhaltet eine superstarke Heldin, die mit frechen Sprüchen und Schimpfwörtern um sich wirft, einen Dämonenhelden, der ebenso stur und entschlossen versucht das Herz seiner Auserwählten zu gewinnen, wie er zum Dahinschmelzen hinreißend ist, und ganz viele Momente zum Totlachen sowie heiße Szenen. Sollte mit Vorsicht und einem kalten Getränk genossen werden. Er wird ihr zeigen, dass die Dunkle Seite mehr zu bieten hat als nur Kekse… Ein Angriff mit mysteriöser Schwarzer Magie verwandelt die Hexe Lily Murray in genau das, was sie ihr Leben lang bekämpft hat — einen Dämon. Während sie mit ihren neuen dunklen Instinkten hadert und verzweifelt versucht, ihre Angehörigen nicht zu töten, erhält sie unabsichtlich einen Beschützer in einem Dämon ihrer Spezies. Er hilft ihr nur zu gern und zeigt ihr, wo es lang geht. Er ist auch eindeutig zu umwerfend für ihren Geschmack. Alek Kuznetsov hat endlich die perfekte Gefährtin gefunden: wunderschön, klug, lustig, und natürlich von seiner Spezies der Pranagraha-Dämonen. Das einzige Problem: Sie will sich wieder in eine Hexe zurückverwandeln, und wenn sie das tut, kann er sie nicht als seine Gefährtin nehmen. Die Lösung: Während er anbietet, ihr dabei zu helfen, einen Umkehrzauber zu finden, macht er sich in Wirklichkeit daran, sie davon zu überzeugen, dass es sich nicht nur wegen der Kekse lohnt auf der Dunklen Seite zu bleiben.

Verlag:

via tolino media

Veröffentlicht:

2022

Druckseiten:

ca. 267

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

2 Kommentare zu „Dämonische Begierde“

Saraa – 03.05.2022
Der erste Teil war schon gut, aber der zweite hat mir noch besser gefallen

Irene Zaugg – 06.08.2022
Seicht, nicht zu Ende gelesen

Ähnliche Titel wie „Dämonische Begierde“

Netzsieger testet Skoobe