Womo ؎ Einen Spiegel erwischt es immer

Mit dem Wohnmobil zu den Höhepunkten aller 16 Bundesländer

Serie 

Serie

Matthias Kehle

Deutschland Reiseberichte und Expeditionen

15 Bewertungen
2.3333

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Womo ؎ Einen Spiegel erwischt es immer“

Mit dem Wohnmobil unternehmen Matthias Kehle und seine Frau Anja eine ungewöhnliche Reise. Eigentlich sind sie Automuffel, doch nun fahren sie drei Wochen lang quer durch Deutschland, um die höchsten Berge aller 16 Bundesländer zu bezwingen. Von ihren Erfahrungen mit dem »Womo«, von ihren Begegnungen mit Menschen, Landschaften und touristischen Glanzlichtern erzählt Kehle in seinem unterhaltsamen, skurrilen und schrägen Reisebericht, der gewürzt ist mit zahlreichen Bildern, Infos und Tipps. Wie holprig die Reise wird und was alles unterwegs passiert - das ist das Überraschungspaket der Tour.

Verlag:

GMEINER

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 157

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

5 Kommentare zu „Womo ؎ Einen Spiegel erwischt es immer“

Christine – 02.05.2020
Ich habe angefangen und nicht mehr aufhören können, sehr informativ und mit so einem hinterkünftigem Humor geschrieben, dass ich es mir gebunden noch einmal kaufen werde.

Spottdrossel – 19.06.2019
So einen Schwachsinn findet man selten. 38 Gramm Kaffee. Urkkks

Martin – 31.05.2019
Übel - ein kleinkarierter Reisbericht eines „urdeutschen“ belehrenden Reiseschriftstellers, der langweilig und -atmig seine für die Rundfahrt durch Deutschland verantwortlichen Sehnenleiden darstellt und ansonsten über alle lästert, die nicht so spiessig unterwegs sind wie er. Ein Bill Bryson wird nicht mehr draus!

billramses – 28.04.2019
Der inflationäre Gebrauch des englischen Wortes „summit“ nervt und nervt. Ich hab ja nichts gegen Anglismen, aber das einfache Wörtchen „Gipfel“ hätte es auch getan. Und als langjähriger Wohnmobilreisender durch ganz Europa und die USA muss ich dem Autor widersprechen: Der Weg ist DOCH das Ziel - um das zu erkennen, braucht man aber ein wenig mehr Zeit. Ein paar Wochen mit einem geliehenen Wohnmobil reichen für diese Erkenntnis sicher nicht aus. Ansonsten gut geschrieben, aber wie gesagt: ich halte die vielen „summits“ irgendwie nicht aus - bei allem Verständnis. Ich hab das Buch, um mir die noch folgenden „summits“ zu ersparen, einfach nach dem Trifels zurückgegeben.

Einhorn – 27.04.2019
Einfach albern. Ärgerlich zudem die arrogante Selbstgefälligkeit des Autors und Abfälligkeit seiner Frau gegenüber. Wenn wir uns jemals so dumm angestellt hätten, wäre es meiner patenten Frau und mit nie gelungen, unser Leben seit Jahren mit einem Hund und 2 Katzen zwischen einem alten Bauernhaus in Frankreich, einem gerade mal 5 m langen VW-California und einem seegehenden Segelboot in irgendeinem Hafen in Europa zu managen.

Netzsieger testet Skoobe