Allein durch den Iran

1840 km Vertrauen, Neugier und Offenheit

Kristina Paltén Desirée Wahren Stattin

Reiseberichte und Expeditionen

5 Bewertungen
3.6

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Allein durch den Iran“

Eine Frau joggt alleine durch den Iran und zeigt uns, was möglich ist, wenn wir unsere Angst überwinden.

Kristina Paltén ist 31, als sie zum ersten Mal das Laufen für sich entdeckt. Nach einer Lebenskrise steigert sie ihr Trainingspensum und bricht als Ultraläuferin alle Rekorde. Doch auch das reicht ihr irgendwann nicht mehr: Sie will ihre eigenen Vorurteile und Ängste besiegen und alleine durch den Iran laufen. 59 Tage, 1840 Kilometer, einmal quer durch den Iran. Laufend, mit einem Babyjogger fürs Gepäck. Was unglaublich klingt, hat Kristina Paltén tatsächlich getan. Mit genauer Vorbereitung, ortskundigen Helfern im Hintergrund und viel Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Instinkte beginnt sie dieses Abenteuer an einem heißen Augusttag an der türkischen Grenze. Der Anfang ist mehr als holprig, aber sie lernt das Land, das für viele in der westlichen Welt als rückständig und religiös fanatisch gilt, von einer anderen Seite und durch den Blick auf die Bewohner kennen. Kristina Paltén merkt schnell, wie wichtig Gastfreundschaft ist – und so verbringt sie fast keine Nacht in den vorher ausgesuchten Hotels, weil sie immer irgendwo eingeladen wird. Ein Buch, das Hoffnung macht und hilft, Vorurteile abzubauen.

Verlag:

Kiepenheuer & Witsch eBook

Veröffentlicht:

2020

Druckseiten:

ca. 261

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Allein durch den Iran“

Margot Berger – 11.09.2020
Man erfährt wenig über das Leben der Menschen im Iran ,aber,viel über die Befindlichkeit der Autorin,eine Selbstbespiegelung die mich abstöẞt und gelangweilt hat.Gebe nur 1 Stern.

Marco – 20.08.2020
Unglaublich welche Kraft und welchen Mut diese Frau hat, gleichzeitig auch noch intelĺigent zu sein um durch ein so hoch gefährliches Land zu laufen und wieder nach Schweden zu kommen. Ich habe hier nur den höchsten Respekt. Unbedingt lesen, das Buch ist ausserdem sehr gut geschrieben.

Rebecca – 31.07.2020
Glück gehabt aber man sollte nicht nachahmen was diese Dame mit der Intelligenz einer Setzkartoffel getan hat. Wer sich informiert weiß wie schnell man im Iran verhaftet wird und ob man je wieder befreit wird weiß niemand es kann sogar tödlich enden!

Ähnliche Titel wie „Allein durch den Iran“

Netzsieger testet Skoobe