Provokation in Rosa

Typen, Tunten, Charaktere in Rosa von Praunheims Filmen

Julius Pöhnert

Film & Musik

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Provokation in Rosa“

"Wer bitte ist denn Rosa von Praunheim?"
Das ist eine der am häufigsten gehörten Fragen, wenn man eröffnet, dass man sich mit den Werken eines der produktivsten deutschen Filmemacher beschäftigt.
Einigen mag Rosa von Praunheim noch für seine frühen Skandalfilme "Die Bettwurst" und "Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt" (beide 1971) bekannt sein oder für seine provokanten Auftritte und das Promi-Outing Anfang der 1990er.
Dabei hat sein umfangreiches Werk von inzwischen über 80 Filmen einen bleibenden Eindruck in der deutschen Filmlandschaft weit über die Schwulenszene hinaus hinterlassen - mitunter freilich subtil und unbewusst. Im Kampf gegen bürgerliche Konventionen und Sehgewohnheiten schafft Rosa von Praunheim unbequeme, aufregende und nervenaufreibende Filme, deren Themen besonders heute, in einer scheinbaren Renaissance der Spießigkeit, von ungeminderter Aktualität sind.
»Provokation in Rosa« von Julius Pöhnert - eine der wenigen Publikationen über von Praunheims Œuvre - bietet im umfassenden Blick auf sein Filmschaffen eine Gesamtschau über Themen, Arbeitsweisen und Vielseitigkeit einer der streitbarsten Persönlichkeiten der deutschen Filmszene.

Über Julius Pöhnert

In Berlin geboren und in Hamburg aufgewachsen, studierte Julius Pöhnert Mediendramaturgie (Film und Theater) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. In den USA an der Ball State University in Muncie, Indiana, entstanden erste eigene Filmprojekte, viele weitere sollten folgen. Nach einigen redaktionellen Arbeiten sowie als Produktionsassistent fürs Fernsehen arbeitete er mehrere Jahre als Regieassistent und Abendspielleiter bei verschiedenen Theaterproduktionen. Derzeit umsegelt er als Theatermanager auf Kreuzfahrtschiffen die Welt.


Verlag:

Mühlbeyer Filmbuchverlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 130


Ähnliche Bücher wie „Provokation in Rosa“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe