Invasion - Heldentaten

Roman

Serie 

Serie

John Ringo Michael Williamson

Klassische Science-Fiction

26 Bewertungen
3.26923

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Invasion - Heldentaten“

Vertrauen ist gut ...

Tausend Jahre lang haben die außerirdischen Darhel das Schicksal der Menschheit kontrolliert. Nachdem die Menschen ihr Joch in einem blutigen Krieg abgeworfen hatten, herrscht jetzt ein brüchiger Frieden. Erstmals verrichtet Tirdal, ein Darhel, seinen Dienst zusammen mit menschlichen Elite-Soldaten. Die Situation eskaliert, als die Einheit ein wertvolles Artefakt findet, das die Menschen korrumpiert. Tirdal versucht alles, um es in Sicherheit zu bringen, doch er hat einen entscheidenden Nachteil: Er kann nicht töten …

Über John Ringo

John Ringo, 1963 in Florida geboren, war Spezialist bei der Army, Meeresbiologe und ist Autor zahlreicher Science-Fiction-Romane sowie der weltweit erfolgreichen Military-SF-Serien „Die Nanokriege“ und „Invasion“.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 332

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

2 Kommentare zu „Invasion - Heldentaten“

Mr. T. – 20.12.2015
Die bisherigen Bände waren ja recht gut - aber das hier ... war ja mal grad nix.

DonRonny – 10.09.2013
Nun habe ich so einige dieser Schwarten gelesen und kann sagen, martialische geht's nur noch bei Grusel @Co. Da sind Ausserirdische die in der Mehrzahl Grottendämlcih sind und wie Ameisen hintereinander der herlaufen um sixh abschlachten zu lassen, da spritzt das Blut, dass es nur so eine Freude ist. Dafür besteht die kleine Führungsschicht dann u.A. gleich aus Gottkönigen, die allein in Untertassen rumsausen und alles kontrollieren. Da kriegt man zwar von Den netten Aliens neue Technologie, dennoch bleiben Kugelspritzen das Maß der Dinge. Wenn grad kein massenweises Abschlachten dran ist, wird langweiliger Militäralltag geschildert, teilweise recht exakt und aus der Wirklichkeit entlehnt. Der Autor ist wohl bei dieser Serie eher von dem Vietnam oder Koreakrieg inspiriert und hat statt der vorgenannten Nationen alles fiese auf Ausserirdische übertragen. Der Autor ist Amerikaner, war beim amerikanischen Mitlitär und daher sind diese die alles überragenden Gegner der Ausserirdischen. Auch wenn die militärisch-technische Überlegenheit der USA ein Fakt ist, wirkt dieser Bereich mehr als überzogen. Es kommt hier und da tatsächlich ein wenig Spannung auf trotz der stupides der Handlung, doch so was kann man nur als Groschenroman für Halbstarke bezeichnen oder für Erwachsene, die irgendwo in der Entwicklung steckengeblieben sind. Das war für mich der 3. und letzte Roman dieses Autors.

Ähnliche Titel wie „Invasion - Heldentaten“

Netzsieger testet Skoobe