Römische Elegien

Johann Wolfgang von Goethe

Weltliteratur

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Römische Elegien“

eBook im epub-Format 65 S.

20 „Römische Elegien“ (1788/90) bilden einen Gedichtzyklus von Johann Wolfgang von Goethe, der 1795 in Friedrich Schillers Zeitschrift „Die Horen“ veröffentlicht wurde. Obwohl Goethe die vier anstößigsten Gedichte aus dem Zyklus unterdrückt hatte und auch später nicht veröffentlichte, lösten die „Elegien“ wegen ihrer erotischen Freizügigkeit bei den Zeitgenossen einen Skandal aus. Die „Elegien“ entstanden unter dem Eindruck von Goethes Italienreise und wurden inspiriert von der antiken römischen Liebeselegie (Catull, Tibull, Properz und Ovid). Zugleich verarbeitete Goethe in seinen Gedichten die frisch aufkeimende Liebe zu Christiane Vulpius.

Kommentar und Erläuterungen sind in Zusammenarbeit mit dem Goethezeitportal entstanden.

Ergänzt wird der Originaltext mit Worterklärungen und biografischen Notizen über den Autor.

Die Print ISBN bezieht sich auf unser Hörbuch.

Über Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang Goethe (1749 - 1832) war ein deutscher Dichter und Naturforscher. Er gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung.


Verlag:

HörGut! Verlag

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 29


Ähnliche Bücher wie „Römische Elegien“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe