Die letzten Jäger des blauen Planeten

vom Untergang des Homo sapiens

Jörg Meyer-Kossert

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die letzten Jäger des blauen Planeten“

Cleveland / USA im Jahr 2017:


Genmanipulierte Nahrungsmittel treiben die Menschheit an den Rand einer Katastrophe. Max und Malachy, zwei Jugendfreunde, begegnen diesen Problemen mit recht unterschiedlichen Sicht- und Lebensweisen.
Während der eine Karriere als Gynäkologe an der Universität von Cleveland macht, lebt der andere als Aussteiger im nördlichen Kanada.
Am Ende ihres Lebens aber hält jeder der beiden Freunde in gewisser Weise seinen eigenen Schlüssel gegen das Aussterben der Menschen in den Händen.
Wird es ihnen gelingen, einen gemeinsamen Ausweg aus der sich zuspitzenden Lebenssituation zu finden?

Der Roman führt die gesellschaftspolitischen Veränderungen der heutigen Zeit am Beispiel der dramatischen inneren Entwicklung der beiden Männer vor Augen.

Über Jörg Meyer-Kossert

Jörg Meyer-Kossert, wurde 1952 im Rheinland geboren, dem er bis heute treu geblieben ist. Von Beruf Apotheker hat er erst spät zum Schreiben gefunden. Sein berufliches Wissen und die Liebe zu Kräutern und Pflanzen sowie seine Vorbehalte gegenüber unrichtigen Geschichtsbildern hat in dem vorliegenden Buch seinen Niederschlag gefunden. Sein erster Roman trägt den Titel "Die letzten Jäger des blauen Planeten" und beschreibt ein futuristisches Endzeitszenario.


Verlag:

neobooks

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 123


Ähnliche Bücher wie „Die letzten Jäger des blauen Planeten“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe