Jens Hacke

CLEMENS ALBRECHT geb. 1959, ist Professor für Soziologie an der Universität Koblenz/Landau. 1999 ist erschienen Die intellektuelle Gründung der Bundesrepublik. Eine Wirkungsgeschichte der Frankfurter Schule (Hg.u.a.).

MARTIN BAUER geb. 1956, ist Redakteur der Zeitschrift «Mittelweg 36» des Hamburger Instituts für Sozialforschung. Manfred Bauschulte arbeitet als Autor und Übersetzer in Köln. 2012 ist erschienen Über das Ende der neolithischen Revolution. Gespräche und Versuche mit Klaus Heinrich.

HORST BREDEKAMP geb. 1947, ist Professor für Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und Permanent Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin. 2012 ist erschienen Leibniz und die Revolution der Gartenkunst.

GUSTAV FALKE geb. 1958, ist Philosoph und Musikwissenschaftler. 2005 ist erschienen Mozart oder Über das Schöne.

LUCA GIULIANI geb. 1950, ist Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin.

JENS HACKE geb. 1973, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hamburger Institut für Sozialforschung. Zurzeit schreibt er an einem Buch über die Krise des Liberalismus.

KLAUS HEINRICH geb. 1927, ist Professor emeritus für Religionswissenschaft an der FU Berlin. Zuletzt ist erschienen Floß der Medusa (2013).

HERMANN LÜBBE geb. 1926, ist Professor emeritus für Philosophie an der Universität Zürich. 2012 erschien eine Neuauflage von Geschichtsbegriff und Geschichtsinteresse. Analytik und Pragmatik der Historie.

FLORIAN MEINEL geb. 1981, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. 2011 erschien Der Jurist in der industriellen Gesellschaft. Ernst Forsthoff und seine Zeit.

ROMAN KÖSTER geb. 1975, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Bundeswehr München. 2011 erschien Die Wissenschaft der Außenseiter. Die Krise der Nationalökonomie in der Weimarer Republik.

BURKHARD MÜLLER geb. 1959, ist Dozent für Latein an der TU Chemnitz und schreibt als Autor für die Süddeutsche Zeitung. Zuletzt erschien B – eine deutsche Reise (2010).

LUTZ RAPHAEL geb. 1955, ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Trier. 2011 erschien Imperiale Gewalt und mobilisierte Nation.

HEINZ SCHLAFFER geb. 1939, ist Professor emeritus für Literaturwissenschaft an der Universität Stuttgart. Zuletzt erschien Geistersprache. Zweck und Mittel der Lyrik (2012).

MARTIN WARNKE geb. 1937, ist Professor emeritus für Kunstgeschichte an der Universität Hamburg. 2006 erschien eine Neuauflage von Peter Paul Rubens. Leben und Werk.

Lies die eBooks von Jens Hacke und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

2 Bücher von Jens Hacke

Sortierung: meistgelesen bei Skoobe

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos