Alles, was ich mir wünsche

Ina Taus Maya Prudent

Liebe unterm Mistelzweig New Adult

197 Bewertungen
4.19289

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Alles, was ich mir wünsche“

**Eine funkensprühende Liebesgeschichte in winterweißem Gewand**
Eine Silvesterparty zur Volljährigkeit, das haben sich die zwölfjährige Amy Harper und der dreizehnjährige Even Holm einst im Kreise ihrer Freunde geschworen. Sechs Jahre später treffen sie sich alle im gemeinsamen Winterurlaub in Breckenridge wieder, um ihr Versprechen einzulösen. Amys Gefühle fahren Achterbahn, hat sie doch niemals aufgehört für Even zu schwärmen. Dieser ist wiederum mehr als erstaunt, als er die nun erwachsene Amy wiedersieht. Aus dem schlaksigen, unscheinbaren Mädchen von damals ist eine wunderhübsche Frau geworden. Kein Wunder, dass es dem Bad Boy von Tag zu Tag schwerer fällt, Amy zu ignorieren…

»Alles, was ich mir wünsche« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.


Verlag:

Impress

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 271

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


7 Kommentare zu „Alles, was ich mir wünsche“

Renate Münch – 09.03.2019
Süß zu lesen ein Buch für zwischendurch und um trübe Stimmung zu heben.

eilina – 16.01.2019
Franzi – 30.12.2018
Es ist eine sehr schöne Geschichte. Sie ist leicht zu lesen, hat kleine Höhepunkte und man kann sich gut in die Gefühlswelt der jeweiligen Personen einfinden. Es ist leicht und flüssig geschrieben und fesselt einen von den ersten Seiten an. Alles in allem ein tolles Buch für einen schönen Abend bei Kerzenschein und einem warmen Tee.

Gawainall – 24.11.2018
Nette Story, aber schon etwas langatmig erzählt.

Kenvin – 15.11.2018
Conny – 12.11.2018
Ganz nett, jedoch zum Ende hin etwas zu schnulzig (und das obwohl ich happy enden liebe).

Magic – 11.11.2018
Süße Geschichte. Keine großen Momente und am Ende ziemlich kitschig. Aber für einen kalten Wintertag ohne große Ansprüche, leichte Lektüre

Ähnliche Titel wie „Alles, was ich mir wünsche“

Netzsieger testet Skoobe