Heike Gellert

Heike Gellert geboren in Unna wohnt in Kamen/NRW Nach über zwei Jahrzehnten in der Kreisverwaltung Unna widmet sich die Autorin den vielen K's: Kurzkrimi, Kurzgeschichte, Kriminalroman, Kräutermärchen, Kunst, Kreativität. 2003 erschien der erste Kurzkrimi in "Schlaf in himmlischer Ruh..."; es folgten Veröffentlichungen im Rahmen verschiedenster Wettbewerbe und Genres. 2006: Roman „Ewas Apfelernte“ mit 11 Illustrationen; 2007: Eintrag ins Deutsche Literaturlexikon - Das 20. Jahrhundert - Band: Fries - Gellert; 2009 erhielt sie mit dem Kurzkrimi „Goldschürfer“ bei dem Literaturwettbewerb Fluss Stadt Land (in Kooperation mit dem Westfälischen Literaturbüro Unna) den 3. Preis. Sie schrieb einen Kurzkrimi für das Buch „Gaumenkitzel“, das den Gourmand World Cookbook Award 2010 in Deutschland gewann. Beim Broilerbar Kurzkrimiwettbewerb gewann sie 2010 den 2. Platz und wurde im Jahre 2011 Nominierte. Im Jahre 2000 wurde sie Mitglied bei den Mörderischen Schwestern; dort seit 2010 im Redaktionsteam für die Website. http://www.moerderische-schwestern.eu/ Mitglied im Westfälischen Literaturbüro in Unna, Ver.di Seit 2012 Mitglied im SYNDIKAT – Vereinigung deutschsprachige Kriminalliteratur. http://www.das-syndikat.com/

Entdecke die Titel von Heike Gellert und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

1 Buch von Heike Gellert

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos