Pep Guardiola

Die Biografie

Berühmte Sportler SPIEGEL Bestseller Sport und Natur

10 Bewertungen
3.2

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Pep Guardiola“

Die exklusive Biografie des neuen Trainers vom FC Bayern München

Pep Guardiola – ein Name, der Anfang 2013 Medien und Fußballfans in Deutschland elektrisierte, als das kaum zu Glaubende tatsächlich feststand: Der spanische Star-Coach trainiert künftig den FC Bayern München. Weit lukrativere Jobangebote hatten ihn weniger beeindruckt als eine überzeugende Vereinsphilosophie und ein unbedingter Erfolgswille, wie er sie beim deutschen Rekordmeister vorfand. Seine jahrelange Arbeit beim FC Barcelona, erst als Spieler, dann als Trainer, war eine Erfolgsgeschichte der Superlative: 2009 – nach einigen titellosen Jahren – erreichte der FC Barcelona das bisher nie dagewesene Sextuple, d.h., er gewann alle bedeutenden nationalen und internationalen Titel, die ein Verein in einem Jahr gewinnen kann: nationale Meisterschaft, Pokal, Champions League, den spanischen wie den UEFA-Supercup sowie die FIFA-Club-Weltmeisterschaft.

Guillem Balague, der Pep Guardiola wie kaum ein anderer kennt, zeichnet das Bild eines Fußball-Workaholics, aber auch eines bescheiden gebliebenen Romantikers des Fußballs, der seit seiner Kindheit hart daran arbeitet, auf dem Spielfeld und im Leben Kraft, Erfolg und Schönheit in ein ideales Gleichgewicht zu bringen.

Über Guillem Balagué

Guillem Balagué, in Barcelona geboren, schreibt für spanische und englische Zeitungen und ist Experte im englischen Sky Sports TV für spanischen Fußball. Als Autor hat er bereits ein Buch über Liverpools sensationelle Ligasaison 2004/2005 geschrieben, die mit dem Gewinn der Champions League endete.


Verlag:

C. Bertelsmann Verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 399


2 Kommentare zu „Pep Guardiola“

– 28.02.2018

Sehr gut geschrieben und löst Emotionen aus, auf alle Fälle bei mir war es so.

– 14.07.2013

Nett und nicht langweilig geschrieben - aber eigentlich auch noch wirklich mehr als nett und dies insbesondere gegenüber Guardiola. Dieser wird mehr als Protagonist eines Dramas dargestellt, in der dieser im Wesentlichen die Opfer- und Mourinho die Täterrolle zugewiesen wird. Es wird wohl eher versucht, einen Mythos um den Beschriebenen aufzubauen als einen solchen durch präzise Aussagen aufzulösen. Schade, so bleibt einem hinsichtlich der Erwartungen für den FCB wohl doch nur das Abwarten aber die erzählten Anekdoten sind für einen Fußballfan durchaus interessant zu lesen.

Ähnliche Bücher wie „Pep Guardiola“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe