Der Glücksbringer von Porz

Ein Peter-Merzenich-Krimi

Gereon A. Thelen

Klassischer Krimi Krimis Deutschland

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Glücksbringer von Porz“

Ein Fund im Niehler Hafen ruft Peter Merzenich und seine Kollegen der MK 3 auf den Plan: Im Hafenbecken liegt die erdrosselte Leiche eines Schornsteinfegers, der vor seinem Tod ausgiebig gefoltert wurde. Schon nach kurzer Zeit muss Merzenich feststellen, dass weder an Motiven noch an Tatverdächtigen ein Mangel herrscht: Das Opfer Axel Ückesdorf, nach Angaben seines Chefs einer der besten Schornsteinfeger von Porz, hatte sich durch Schulden und dubiose Erpressergeschäfte einige Widersacher zugezogen - alle jedoch mit hieb- und stichfesten Alibis. Und dass Peter Merzenich sich im Laufe seiner Ermittlungen wider alle Vernunft in die Witwe des Opfers verliebt, erleichtert die Aufklärung des Falles nicht gerade. Doch dann findet sich eine heiße Spur, die Merzenich knapp zehn Jahre in die Vergangenheit zurückversetzt...

Über Gereon A. Thelen

Gereon A. Thelen wurde 1978 in Köln geboren. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung beim Zolldienst, sein Studium an der Fachhochschule schloss er als Diplom-Finanzwirt ab. Seit 2005 arbeitete er als Zollfahndungsbeamter beim Zollkriminalamt in Köln-Dellbrück. Heute ist er, immer noch in Dellbrück, für das Zollfahnugsamt Essen tätig. Sein Spezialgebiet ist das Verbrauchssteuerrecht. Gereon A. Thelens erster Peter-Merzenich-Krimi, "Ehrlos" erschien 2009.


Verlag:

Edition Lempertz

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 169


Ähnliche Bücher wie „Der Glücksbringer von Porz“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe