Die Weisheit des Brahmanen

Dichterisches Tagebuch

Friedrich Rückert

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Weisheit des Brahmanen“

Dieses eBook: "Die Weisheit des Brahmanen" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.
Friedrich Rückert (1788-1866) war ein deutscher Dichter, Sprachgelehrter und Übersetzer sowie einer der Begründer der deutschen Orientalistik. Er ist Namensgeber des Friedrich-Rückert-Preises und des Coburger Rückert-Preises. Rückert beherrschte neben der Muttersprache mindestens 44 weitere Sprachen und gilt als Sprachgenie.
Inhalt:
Einkehr
Ein indischer Brahman, geboren auf der Flur
Zwei Spiegel sind, worin sich selber schaut mit Wonne
Ich habe nichts erdacht, nur manches ausgedeutet
Nichts Bessres kann der Mensch hienieden thun, als treten
Du sondre stolz und kalt dich nicht von der Gemeine
Beglückt der Weise, der ein kluges Weib gefunden
Verstand ist vom Verstehn, Vernunft ist vom Vernehmen
Du bist beglückt, wenn dir gegeben ist, zusammen
O klage nicht mein Herz, daß dir zu spät nun kommen
Gar manches sagt nicht rein Brahman'sches der Brahman
Wer mit geschickter Hand die heil'ge Schrift abschreibt
Nicht g'nug ist's, selber nicht zu hassen noch zu neiden
Du sagst: Die Rose blüht, es singt die Nachtigall
Hauch Gottes, Poesie, o komm, mich anzuhauchen
Wo hört die Heimat auf und fängt die Fremde an
Zwei Dichter weiß ich, die zur höchsten Höhe flogen
Wenn ihr vielleicht vermißt in diesem Buch die Einheit
Die schönsten Lieder, die aus vollstem Herzen dringen
Ihr mögt mich umganglos und ungesellig schelten!
Stimmung
Zum Milden sprach ein Freund: "Du mußt die Mild ablegen
Kann jeder doch die Welt nur seinem Sinn anpassen
Wenn du das dicke Buch durchblätterst der Geschichte
Wenn du am rechten Ort das rechte Wort zu sagen
Zu lesen lieb' ich nicht, was aneinander hängt
Was unterscheidet Kunst von Wissenschaft. Das Können und vieles mehr

Über Friedrich Rückert

Friedrich Rückert wurde am 16. Mai 1788 in Schweinfurt geboren. Populär wurde Rückert zunächst mit seinen "Geharnischten Sonetten", die er unter dem Pseudonym Freimund Raimar gegen die napoleonische Besatzung schrieb. 1815 ging Rückert auf Anregung des Ministers von Wangenheim nach Stuttgart, wo er die Redaktion des poetischen Teils des Cotta'schen Morgenblatts für gebildete Stände übernahm, den "Kranz der Zeit" (1817) und "Napoleon", eine politische Komödie in zwei Stücken (1816–1818) erscheinen ließ. Rückert folgte 1826 einem Ruf als Professor der orientalischen Sprachen und Literaturen nach Erlangen. Bekannt sind seine "Kindertotenlieder", in denen er den frühen Tod (Winter 1833/1834) seiner beiden Lieblingskinder beklagt. Friedrich Rückert starb am 31. Januar 1866 in Neuses.


Verlag:

e-artnow

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 89

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Weisheit des Brahmanen“

Netzsieger testet Skoobe