Franz Ruff

Franz Ruff, 1930 in dem zwischen Hechingen und Balingen gelegenen Grosselfingen geboren und aufgewachsen, begann eine berufliche Ausbildung in der Landwirtschaft, welche er erfolgreich abschloss. Danach zog er an den Bodensee und arbeitete als Aufseher in der Domäne des Herzogs von Württemberg in Friedrichshafen.
Ab 1956 arbeitete er bei der Firma Porsche in Friedrichshafen, der späteren MTU. Seit 1991 ist er in Rente. Seit 1963 wohnt er in Leimbach, einem Teilort von Markdorf.
Sich selber beschreibt er folgendermaßen:
„Meine Schulbildung besteht aus acht Jahren Volksschule mit bestem Abschluss, und dann hinaus in die harte Lehre der Menschheit, weitere Schulbildung blieb mir verwehrt. Der Grund waren die damaligen Kriegswirren und besonders auch die finanzielle Lage während des Krieges. Damals musste man für die Schule noch bezahlen, und der Weg zum Gymnasium war weit; somit fehlte jede Fahrmöglichkeit und dieses Ziel lag somit außerhalb meiner Reichweite. Ich bin deshalb ein so genannter kleiner Mann geblieben, der sich heute unter der Rubrik "Otto Normalverbraucher" auf diesem buckligen Planeten aufhält“.
Erschienen ist bisher folgendes Werk:
• 2014 „Wolkenanbohrer - Philosophisches, Gedanken und Gedichte“ (zusammen mit Matthias Brugger)

Lies die eBooks von Franz Ruff und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

2 Bücher von Franz Ruff

Sortierung: meistgelesen bei Skoobe

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos