In der Strafkolonie

Franz Kafka Roger Hermes

Kolumnen, Essays und Erzählungen 19. - 20. Jahrhundert

8 Bewertungen
3.75

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 12,99 € im Monat.

Beschreibung zu „In der Strafkolonie“

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.
Als »Lüstling des Entsetzens« bezeichnete ein zeitgenössischer Rezensent Kafka nach der Veröffentlichung dieser Erzählung. Kurt Tucholsky dagegen war fasziniert: »Diese Schrankenlosigkeit – hier bei Kafka ist sie geträumt und gestaltet.« Das Werk über Technikverherrlichung und Barbarei, Täter und Untätige löst nach der Schoah eine Beklemmung aus, die Zeitgenossen so noch nicht empfinden konnten. Hilft eine Deutung als Angsttraum, Metapher oder Parabel? Oder ist hier Kafkas Forderung erfüllt: »Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns«?

Über Franz Kafka

Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Von 1901 bis 1906 studierte er zunächst kurze Zeit Germanistik, dann Jura und promovierte zum Dr. jur. Nach einer einjährigen »Rechtspraxis« ging er 1907 zu den »Assicurazioni Generali« und ein Jahr später als Jurist zur »Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt«, wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1922 blieb. Ende 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz, es war der Beginn einer Tuberkulose, an der er am 3. Juni 1924, starb.


Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2010

Druckseiten:

ca. 48

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


2 Kommentare zu „In der Strafkolonie“

zeusiii – 18.10.2012
hart ! Geht unter die Haut !!

Royal Books – 25.07.2019
Typisch kafkaesk. Fesselnd, und doch fragt man sich, was das Ganze soll.

Ähnliche Titel wie „In der Strafkolonie“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen