Herbst '89

Egon Krenz

Geschichte

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Herbst '89“

Die bewegten Zeiten - eine Rückschau. Im Oktober 1989 wurde Egon Krenz an die Spitze der DDR gestellt. Er sollte eine Wende einleiten. Doch das Staatsschiff trieb bereits kieloben. Nach 50 Tagen demissionierte der Staats- und Parteichef. Honeckers Rücktritt, die Öffnung der Grenze, Kohls Angebot, Gorbatschows Lavieren ... Krenz erlebte die rasanten Veränderungen an exponierter Stelle. Dieses einzigartige zeitgeschichtliche Dokument erscheint zum 25. Jahrestag des Mauerfalls neu, ergänzt um ein umfangreiches aktuelles Interview, in dem sich Egon Krenz zu Gegenwart und Vergangenheit äußert.

Über Egon Krenz

Walter Ulbricht, 1893-1973, war seit seiner Jugend in der Arbeiterbewegung aktiv und stieg zu Zeiten der Weimarer Republik in die Führungsreihe der KPD auf. 1945 kehrte er aus dem sowjetischen Exil als Kopf der "Gruppe Ulbricht" nach Deutschland zurück und prägte den Aufbau des Staatsapparats der DDR. 1950-1971 leitete er das Zentralkomitee der SED, und war von 1960 bis zu seinem Tod Staatsratsvorsitzender der DDR.

Egon Krenz, geboren 1937, Schlosserlehre und Lehrerausbildung. Nach Besuch der Parteihochschule in Moskau von 1964 bis 1967 wurde er Vorsitzender der Pionierorganisation und war von 1974 bis 1983 FDJ-Chef. Im Herbst 1989 wurde er für kurze Zeit Nachfolger Erich Honeckers als Generalsekretär und Staatsratsvorsitzender.


Verlag:

edition ost

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 447


Ähnliche Bücher wie „Herbst '89“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe