Politische Rhetorik der Gewalt

Dr. Detlef Grieswelle

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Politische Rhetorik der Gewalt“

Zu Beginn erfolgt eine einführende systematische Erörterung der Begriffe und Konzepte der Gewalt und speziell der sprachlichen Gewalt, alsdann der rhetorischen Formen und Strukturen in unterschiedlichen politischen Ideologien und Systemen sowie der Prinzipien einer gewaltfreien Streitkultur in Demokratien. Hierauf werden Phänomene rhetorischer Gewalt in freiheitlichen Ordnungen diskutiert wie Extremisierung, Hostilisierung (Feindbilder), Moralisierung, politische Korrektheit, Tabuisierung, Skandalisierung, Katastrophierung. Es folgt ein Kapitel zur extremistischen Gewalt im Totalitarismus und Fundamentalismus in Gestalt politischer Agitation und politischer Religion. Besondere Aufmerksamkeit erfährt dann die verbale Gewalt intellektueller "Mundwerker" mit ihrer negativen Wirkung in demokratischen Gemeinwesen. Probleme der politischen Korrektheit, der Tabuisierung und des Meinungsdrucks in unserer heutigen deutschen Gesellschaft schließen das Hauptkapitel der Arbeit ab mit zentralen Themen wie Bevölkerungspolitik, Nation und Leitkultur, deutsche Wiedervereinigung, Strukturreformen der Politik und Langfristverantwortung, Abbau von Besitzständen, Angstrhetorik in der Umweltpolitik, Kampfbegriff der Armut, Diskurse über Zuwanderung, Rassismusvorwurf. Das Schlusskapitel versucht eine Einordnung der Ergebnisse in der Perspektive einer Kultur der Maßlosigkeit und des rhetorischen Gewaltkitsches.

Über Dr. Detlef Grieswelle

Nach Promotion, Assistenzprofessur und geschäftsführender Direktion in einem Wirtschafts- und Sozialforschungsinstitut wissenschaftliche Tätigkeit in sozialpolitischen Grundsatzabteilungen einer politischen Stiftung sowie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales; mit Pensionierung im Jahr 2007 freier Publizist; zahlreiche Bücher und Aufsätze.


Verlag:

epubli

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 234

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Politische Rhetorik der Gewalt“

Netzsieger testet Skoobe