Die Schlafwandler

Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

SPIEGEL Bestseller SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Neuzeit

26 Bewertungen
4.5385

+ Buch merken

Lies dieses und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die Schlafwandler“

Bahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914

Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Schon jetzt zeigt sich, dass »Die Schlafwandler« eine der wichtigsten Neuerscheinungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sein wird.

Über Christopher Clark

Sir Christopher Clark, geboren 1960, lehrt als Professor für Neuere Europäische Geschichte am St. Catharine's College in Cambridge. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte Preußens. Er ist Autor einer Biographie Wilhelms II., des letzten deutschen Kaisers. Für sein Buch »Preußen« erhielt er 2007 den renommierten Wolfson Prize sowie 2010 als erster nicht-deutschsprachiger Historiker den Preis des Historischen Kollegs. Sein letztes Buch „Die Schlafwandler“ (2013) führte wochenlang die deutsche Sachbuch-Bestseller-Liste an und war ein internationaler Bucherfolg.


Verlag:

Deutsche Verlags-Anstalt

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 814


5 Kommentare zu „Die Schlafwandler“

– 27.05.2014

Puh, ich fand es sehr langatmig.

– 09.01.2014

Das beste und akribischste historische Werk, zugleich stilistisch sehr gut, das ich je gelesen. Es offenbart die Egoismen, Dummheiten, Macht-Interessen und z.T. Skrupellosigkeiten der maßgebenden ca. 100 direkten wie indirekten Kriegstreiber zum 1.Weltkrieg. Der Titel ist aber trotz der Komplexität der Fakten und der problematischen personellen Interaktionen partiell (und bewusst ?) nicht richtig, denn Schlafwandler ! sind für ihre Handlungen nicht verantwortlich. Jene üblen Akteure waren es aber ! Seit ca 1904 !

– 15.10.2013

Äußerst detailreiches, sehr informatives Werk, dem es gerade durch seine Breite gelingt, die Atmosphäre jener Zeit zu vermitteln. Gut und spannend geschrieben. Und geeignet, einige eingefahrene Klischees über Bord zu werfen.

– 11.10.2013

Eine dankenswerte und hilfreiche fleissarbeit, die dennoch wesentliches nicht beachtet hat.

Wer stand beispielsweise hinter Grey, welcher Religionsgemeinschaft und Loge gehörte er an?

Das Schaffen multinational aktiver Geheimgesellchaften und deren Möglichkeiten selbst Staatsführer wie Hündchen an der Leine zu führen und zu binden geht leider, wie üblich unter.

Wem gehörte die Hochfinanz damals wie heute, bzw. welcher Religionsgemeinschaft. Warum sind die meisten Chefs der Zentralbanken der westlichen Welt auch heute noch jüdisch, ebenso wie die Leitung der meisten grossen Investmentfonds und sonstiger Anlageunternehmen. Wer sich darüber ganz neutral über das Internet einen Überblick verschafft, erhält erstaunliche Informationen. Die Situation heute hängt erstaunlich eng mit der Entstehungsgeschichte der beiden Weltkriege zusammen. Dies lässt dieses dankenswerte Buch leider aussen vor, daher nur 4 Sterne.

– 18.09.2013

Ein unglaublich detailliertes Buch, dass wenn man es begonnen hat, einfach nicht mehr loslässt (vorausgesetzt das Thema interessiert)

Ähnliche Bücher wie „Die Schlafwandler“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe