Dopesick

Wie Ärzte und die Pharmaindustrie uns süchtig machen

Beth Macy

Gesellschaft

13 Bewertungen
3.76923

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Dopesick“

Stürzte täglich ein Flugzeug ab, würde man auch etwas tun, oder?

In eine Boeing 787 passen ungefähr 250 Menschen. Genauso viele Menschen sterben in den USA täglich an Opioiden, also an Schmerzmitteln wie etwa Oxycodon, Vicodin oder Fentanyl. In der Altersgruppe der unter 50-Jährigen stellt die Überdosierung von Schmerzmitteln oder Drogen mittlerweile die häufigste Todesursache dar, noch vor Waffengewalt oder Verkehrsunfällen. Viele der Süchtigen bekamen die Medikamente anfangs von ihrem Arzt verschrieben, etwa nach einer Operation oder einer Sportverletzung. Von den hochwirksamen Mitteln kamen die Patienten dann nicht mehr los. Millionen Amerikaner sind somit durch Opioide auf Rezept in die Abhängigkeit geschlittert. Die Pharmakonzerne, die diese neuartigen und hochintensiven Schmerzmittel in den 1990er-Jahren in den Markt gedrückt haben, spielten und spielen die Risiken einer Sucht herunter. Milliardenprofite stehen im Raum.

Die preisgekrönte Journalistin und Sachbuchautorin Beth Macy ist durch die USA gereist und hat Süchtige, Betroffene und Hinterbliebene besucht und ihre Lebenswege und Schicksale nachgezeichnet. Stellvertretend für die vielen Mütter, die ihre Kinder verloren haben, stellt sie die Frage nach dem Warum. Entstanden ist ein erschütternder Bericht über ein abhängiges, betäubtes und sterbendes Amerika.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 353

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Dopesick“

Rebecca – 18.09.2019
Merkwürdig dass Menschen immer dargestellt werden als ob sie nicht selbstständig denken handeln und eigenständig Entscheidungen treffen können! Jeder Erwachsene muss sich selbst informieren, Dinge hinterfragen und entscheiden ob er wirklich Tabletten schlucken muss oder ob es Alternativen gibt. Aber es ist ja so viel einfacher immer anderen die Schuld zu geben an der eigenen Dummheit, Bequemlichkeit, Faulheit etc.

Stephanie Jones – 12.09.2019
Einige gute aber mit Vorsicht zu genießende Denkanstöße, allerdings muss man aufpassen nicht zum Verschwörungstheoretiker zu mutieren. Und süchtig machen wir uns letztendlich dann doch selbst.

mk – 24.11.2021
die anderen bewertungen kommen offenbar von sehr klugen, mit dem thema erfahrenen menschen - diese tummeln sich ja bekanntlich meist in kommentarspalten. wer wissen möchte, welche macht big pharma in den usa wirklich hat und welche auswirkungen das auf betroffene hat, sei dieses buch empfohlen.

Ähnliche Titel wie „Dopesick“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe