Ernest Vane (Regency-Klassiker)

Die tragische Geschichte einer jungen Liebe

Alexander Baillie Cochrane

Historische Romantik

1 Bewertung
1.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Ernest Vane (Regency-Klassiker)“

England, ca. 1830.

Die blutjunge Ida, eine Halbwaise, die ihre Mutter schon im Kindbett verloren hat, ist der Augenstern ihres alternden Vaters, eines Kaufmanns, der mit Handelsgeschäften zu großem Reichtum gelangt ist.

Ida ist keine der augenfälligen Schönheiten, die sofort bewundernde Blicke auf sich ziehen, wo immer sie in Erscheinung treten, sondern einfach ein reizendes Geschöpf, das den Betrachter mit jedem Blick mehr für sich einnimmt und fesselt.

Bei diesen Voraussetzungen kann es natürlich nicht lange dauern, bis der erste männliche Bewunderer auf der Bildfläche erscheint. Letzterer heißt Ernest und ist ein zartfühlender junger Mann, der ein kleines Landgut besitzt, auf dem er zusammen mit seiner Schwester Algitha lebt.

Zu Ernests Glück ist auch Ida dem romantischen Träumer zugetan, und so entwickeln sich bald schon zarte Bande zwischen den beiden.

Doch gerade als die zwei das erste Glück ihrer jungen Liebe in vollen Zügen genießen, ziehen auch schon dunkle Wolken am Horizont auf; denn ein Nebenbuhler, der es ebenfalls auf die Hand der reichen Kaufmannstochter abgesehen hat, wirft seine Schatten voraus.

Dieser Mann namens Luttrell, Sohn eines Lords und ein Dandy, wie er im Buche steht, führt ein ausschweifendes und vor allem kostspieliges Leben, das ihn bereits an den Rand des Ruins gebracht hat.

Eine Konfrontation der beiden Männer, deren Wesen nicht gegensätzlicher sein könnte als das »Prinzip des Guten und das Prinzip des Bösen, die Macht des Lichts und die Macht der Finsternis«, scheint unausweichlich.

Doch wer im Kampf um Idas Hand letztlich der Sieger sein wird, ist völlig offen, denn Luttrell hat einen mächtigen Verbündeten …


Tauchen Sie ein in das England der Regency-Epoche und lassen Sie sich von der bewegenden Geschichte um Ida und Ernest bezaubern.

Alexander Baillie Cochrane, 1. Baron Lamington, der die 1849 veröffentlichte englische Originalausgabe des vorliegenden Buches geschrieben hat, war eine bekannte Persönlichkeit im London dieser Zeit. Lange Jahre saß er als Abgeordneter im britischen Unterhaus, bevor er, nach Erlangung seiner Baronetkrone, ins Oberhaus wechselte.

Verlag:

Quality Books Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 144


Ähnliche Bücher wie „Ernest Vane (Regency-Klassiker)“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe