Himmlers Germanenwahn

Die SS-Organisation Ahnenerbe und ihre Verbrechen

Volker Koop

4 Bewertungen
3.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Himmlers Germanenwahn“

Die 1935 auf Veranlassung Heinrich Himmlers gegründete "Studiengesellschaft 'Deutsches Ahnenerbe' e.V." hatte vor allem eine Aufgabe: Sie sollte die rassische Überlegenheit des "arischen Menschen" nachweisen. Neben obskuren Aktivitäten wie der Wiederbelebung germanischer Thingstätten erhielt die Organisation bald eine Reihe von verbrecherischen Sonderaufträgen: vom Kunstraub in den von Deutschland besetzten Gebieten bis hin zur Ermordung Hunderter von KZ-Häftlingen zu pseudowissenschaftlichen Zwecken. Dieses Buch erfasst und beschreibt erstmals die Geschichte einer verharmlosten SS-Organisation in ihrer ganzen Dimension.

Verlag:

be.bra verlag

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 200

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Himmlers Germanenwahn“

kathastone – 03.09.2014
Interessant zu lesen.

Netzsieger testet Skoobe