Was bleibt?

Ein Leben voller Fügungen - Adalbert Mischlewski

Thorsten Rienth

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Was bleibt?“

Als Adalbert Mischlewski im Spätsommer 1939 in den Zweiten Weltkrieg zieht, ist der Berliner 19 Jahre alt. Die Kriegsjahre übersteht er in Dänemark, Frankreich, den Niederlanden und dem damaligen Protektorat Böhmen und Mähren körperlich unversehrt. Nur durch Glück entgeht er kurz nach Kriegsende der sowjetischen Gefangenschaft. Er studiert an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München und am Campo Santo im Vatikan. Sein berufliches Leben erfüllt ihn zunächst als Priester im Allgäu, dann als Lehrer am Grafinger Gymnasium. Dem Thema seiner Promotion, dem Antoniter-Orden, bleibt er sein Leben lang treu. In den 1990er-Jahren entsteht daraus die deutsch-französische Städtepartnerschaft zwischen Grafing und St. Marcellin. Dafür, und für seinen unermüdlichen Einsatz für die Ökumene wird ihm im Jahr 2005 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Schließlich ernennt ihn die Stadt Grafing zum Ehrenbürger. Zusammen mit dem Autor Thorsten Rienth reflektiert er sein Jahrhundert.

Verlag:

Books on Demand

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 31

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Was bleibt?“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe