Siegfried Lenz

Siegfried Lenz, 1926 im ostpreußischen Lyck geboren, gestorben 2014 in Hamburg, zählt zu den bedeutendsten und meistgelesenen Schriftstellern der Nachkriegsliteratur. Seit 1951 veröffentlichte er alle seine Romane, Erzählungen, Essays und Bühnenwerke im Hoffmann und Campe Verlag. Mit den masurischen Geschichten <EM>So zärtlich war Suleyken</EM> hatte er seinen ersten großen Erfolg, der sich 1968 mit der <EM>Deutschstunde</EM> zum Welterfolg ausweitete. Mit seiner Novelle <EM>Schweigeminute</EM> gelang ihm 2008 im hohen Alter abermals ein fulminanter Presse- und Publikumserfolg. Für seine Bücher wurde er mit vielen wichtigen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Goethepreis der Stadt Frankfurt am Main, dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und mit dem Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte 2009.

Entdecke die Titel von Siegfried Lenz und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

11 Bücher von Siegfried Lenz

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Autoren, die Siegfried Lenz ähnlich sind

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos