Metamorphosen

Gedichte zyklisch

Siegfried Carl

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Metamorphosen“

Zutiefst menschlich aber auch philosophisch mit Rückgriff auf eine lange abendländische Kulturtradition geht es zu in den lyrischen"Metamorphosen", den Wandlungen alter Gedanken, Ideen und Ereignisse ins Jetzt. Eine Näherung an alte Sentenzen, die zehn Gebote, die Sulamith des Hohen Liedes, alte Mythen vom Weltuntergang und historische Gestalten, verwoben mit zutiefst Eigenem, Persönlichem des Autors.
Stets geschrieben in Achtung vor der Macht der Sprache und der Kraft historischer Tradition.
Im ersten Moment erscheint beispielsweise der "Sonnengesang" als fast szenische Darstellung eines alten Mythos, auf den zweiten Blick entpuppt er sich als ein Durchgang durch die Poetik von antiken Metren hin zu freirhythmischen und wieder streng strophischen Formen in der Tradition der Weimarer Klassik, und auf der dritten Ebene steht der Aufruf zum Bewahren der Schöpfung und der Warnung vor unbedachter Hybris.
Alle Zyklen spielen in vergleichlicher Weise mit Tradition und Gegenwart. Ein großer Lesegenuss für Emotion und Intellekt.

Ein Lesebeispiel:

memento mori (3)

Abend senkt sich,
Nachtigallen schlagen
melodiös die Nacht hervor.
Klagen wird so manche Stimme
in dem Dunkel,
dem kein Ohr geschenkt.
Fragen graben tief ins Herz,
und hervor quillt
Schmerz, noch unerhört.

Und der Vorhang
senkt zum letzten Mal sich -
kein Applaus.

Verlag:

Books on Demand

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 33

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Metamorphosen“

Netzsieger testet Skoobe