Sarah Khan

Sarah Khan, geboren 1971, ist Schriftstellerin und lebt in Berlin. Sie wuchs zwischen dem evangelischen Pastorat ihres Großvaters und dem Haushalt ihres Vaters, einem Teppichhändler aus Pakistan, in Hamburg auf. Sie studierte Volkskunde und Germanistik und veröffentlichte zwischen 1999 und 2004 drei Romane: „Gogo-Girl“ (1999), „Dein Film“ (2001), „Eine romantische Maßnahme“ (2004). Bei Suhrkamp erschien 2009 ein Band zeitgenössischer Spukgeschichten aus Berlin „Die Gespenster von Berlin. Unheimliche Geschichten“ (erweiterte Neuauflage im Herbst 2013). Sarah Khan publiziert regelmäßig Reportagen und Essays in Tageszeitungen und Magazinen. 2012 erhielt Sarah Khan den erstmals gestifteten Michael-Althen-Preis für Kritik der FAZ. Im März 2013 erschien bei diaphanes in der Reihe booklet ihr Essay über die Fernsehserie „Dr. House“. Mehr auf der Webseite von Sarah Khan.

Entdecke die Titel von Sarah Khan und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

4 Bücher von Sarah Khan

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos