S. Corinna Bille

S. Corinna Bille gilt als eine der bedeutendsten Schriftstellerinnen der Westschweiz. Sie wurde 1912 in Sierre im Wallis geboren als Tochter des Malers Edmond Bille und einer Bergbäuerin. "Lehrjahre" in Paris und Zürich. Später "Nomadenleben" im Wallis, gemeinsam mit anderen Schriftstellern, darunter Maurice Chappaz, den sie 1947 heiratet. 1979 verstarb sie an ihrem Geburtsort. Corinna Bille hat mit ihren anrührenden Schilderungen von Mensch und Landschaft der Walliser
Bergwelt ein Denkmal gesetzt. Für ihr Werk wurde sie 1974 mit dem Schillerpreis und 1975 mit dem Prix Goncourt de la Nouvelle ausgezeichnet. Der Roman Dunkle Wälder, in dessen Schauplatz unschwer
das Walliser Chalet Les Vernys des Autorenpaars zu erkennen ist, erschien erstmals 1989. Chappaz hat
das Werk, an dem sie mehr als zehn Jahre gearbeitet hat, anhand ihrer Anmerkungen bearbeitet und herausgegeben.

Entdecke die Titel von S. Corinna Bille und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

4 Bücher von S. Corinna Bille

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos