Die Welt verdient keinen Weltuntergang

Aufsätze und Kritiken

Michael Krüger Peter Hamm

Kunst, Kultur & Literatur

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die Welt verdient keinen Weltuntergang“

Kritiken, Laudationes und Essays, die Peter Hamms Leidenschaft zur Literatur und seine umfangreichen Kenntnisse zeigen.

Eigentlich wollte Peter Hamm, dieser lebenslange Bewunderer von Schriftstellern und ihren Werken, gar kein Kritiker sein. Aber dann wurden die Zeitungskritik, der Essay und die Laudatio zu seinem Medium, in dem er seine enormen Kenntnisse und Einschätzungen am besten präsentieren konnte, ohne auf seinen enthusiastischen Zugriff zu verzichten. Aus dem umfangreichen Nachlass hat nun sein Freund Michael Krüger eine Auswahl zusammengestellt, die sowohl die Breite der Interessen von
Peter Hamm als auch dessen Vorlieben zeigt. Es sind die Dichter, die er sein Leben lang begleitete: von Peter Huchel, Günter Eich und Johannes Bobrowski bis zu Volker Braun, Peter Rühmkorf und Heiner Müller, von Paul Celan und Ilse Aichinger bis zu Klaus Merz. Eingerahmt wird der Band mit einem Text über Goethe und Erinnerungen an Walter Warnach und Max Rychner, die den jungen Peter Hamm ermuntert haben, seiner wahren und grundsätzlichen Leidenschaft zur Literatur essayistisch Ausdruck zu verleihen.
Viele der Texte standen zum Teil vor Jahrzehnten in Zeitungen (vor allem in der ZEIT und der NZZ), andere sind als Laudationes bei Petrarca-Preisverleihungen vorgetragen worden. Bislang ungedruckt ist eine längere Einführung zu einer letztlich nicht erschienenen Anthologie deutschsprachiger Poesie, in der er seine Einschätzung der lyrischen Produktion der Nachkriegszeit zusammengefasst hat.

Über Michael Krüger

Geboren: 1952 in Lübeck, zwei Kinder
Berufe: Fotograf, Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Heilpraktiker, Kaufmann und Inhaber der Firma Medizin & Technik Kontor, Lübeck (bis 2007), Privatier

Viele Berufe, immer ehrgeizig, immer auf der Suche nach etwas Neuem. Stress? Kein Problem, ich kann ja autogenes Training. Trotzdem: Eine 60-Stunden-Woche in meiner Firma, zusätzlich mehr als 40 Seminare und Vorträge im Jahr, darüber hinaus die Teilnahme an medizinischen Messen sowie Ausstellungen und nebenbei noch die Familie – all das hätte meine Kräfte überfordert. Daher habe ich mich im Jahre 2007 aus dem Berufsleben zurückgezogen.

Aber im Zusammenhang mit diesem Buch ist wohl nur meine Tätigkeit als Heilpraktiker interessant.
Die Schwerpunkte in meiner Hamburger Praxis waren Allergien, Autoimmun- und Stoffwechselerkrankungen. Meine bevorzugten Therapiemethoden: unter anderem die Akupunktur, die Homöopathie und die Elektroakupunktur nach dem Arzt Dr. Reinhold Voll (1909–1


Verlag:

Wallstein Verlag

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 228

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Welt verdient keinen Weltuntergang“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe