Was am Ende bleibt

Roman

Paula Fox

Amerika Aus dem Leben

14 Bewertungen
3.3571

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Was am Ende bleibt“

Paula Fox’ bis heute berühmtester Roman «Was am Ende bleibt», der seinerzeit mit Shirley MacLaine verfilmt wurde, gehört inzwischen zum Kanon der amerikanischen Literatur.
Er erzählt von Sophie und Otto Brentwood, einem kinderlosen, recht wohlhabenden Ehepaar, das ein Backsteinhaus in Brooklyn bewohnt. Sophie, die gelegentlich französische Bücher übersetzt und Drehbücher schreibt, lebt vor allem vom Geld ihres als Anwalt sehr gut verdienenden Mannes, fühlt sich in ihrer Ehe aber immer unwohler und leerer. Ein kleiner Vorfall, der Biss einer streunenden Katze, wächst sich zur lebensbedrohenden Krise aus, Pannen, Missverständnisse und Streitigkeiten enthüllen die Fragilität ihres Ehe- und Gesellschaftslebens. Faszinierend ist, wie Paula Fox privates Unglück und gesellschaftliche Verfallserscheinungen subtil aufeinander bezieht und dabei ganz im Bereich des Menschlich-Abgründigen bleibt.

Über Paula Fox

Paula Fox wurde 1923 in New York geboren, wo sie auch heute lebt. Sie veröffentlichte zahlreiche Kinderbücher, für die sie 1978 mit dem „Hans-Christian-Andersen-Preis“ ausgezeichnet wurde, sechs Romane und zuletzt ihre Autobiographien „In fremden Kleidern“ (C. H. Beck 2003) und „Der kälteste Winter“ (C. H. Beck 2006).


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 184


3 Kommentare zu „Was am Ende bleibt“

Stoeberhund – 29.12.2014

Das faszinierende Psychogramm einer Ehe hat mir sehr gut gefallen.

Susanne2004 – 26.12.2014
Silke A. – 21.12.2014

Dieses Buch ist mir schon am Anfang zu wirr ... Ich kann dem nicht folgen.

Ähnliche Bücher wie „Was am Ende bleibt“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe