Der Mönch und die Hexe

Fantasy

1 Bewertung
2.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Mönch und die Hexe“

Das Deutsche Reich, 1215: Während man in Aachen die Krönung Friedrichs II. vorbereitet, flieht der junge Novize Heinrich aus dem Benediktinerkloster bei Dresden. Er hat Abt Severin eines ungeheuerlichen Verbrechens beschuldigt – und will die Beweise dem aufstrebenden jungen König übergeben.

Doch Severin durchschaut Heinrichs Plan und sendet seine Häscher aus. Lange Zeit gelingt es Heinrich, sie an der Nase herumzuführen. Ein Kräutermädchen hat sich ihm angeschlossen, und sie weiß, wie man sich durchschlägt, versteckt und entkommt. Doch das ungleiche Paar erregt Aufsehen. Der Mönch und die Hexe, tuschelt das Volk und führt einen umbarmherzigen Jäger auf ihre Spur: Oculus Dei, das Auge Gottes, ein Inquisitor, der Severin treu ergeben ist …

Über Miriam Margraf

Miriam Margraf, Jahrgang 1964, wurde in Halle/Saale geboren. Sie studierte zunächst Schauspiel in Berlin, nahm an mehreren Theater-, Film und Hörspielproduktionen teil und arbeitete für Presse und Rundfunk als Musikkritikerin und Reporterin. 1984 legte sie ihr erstes Buch vor, einen Band mit Pferdegeschichten. Seither schreibt sie Kinder- und Jugendbücher, aber auch Lyrik und Kurzgeschichten für Erwachsene, Hörspiele und Drehbücher. Miriam Margraf lebt mit einer Tochter, einem Sohn, zwei Pferden und einem Hund in Neuenhagen bei Berlin.


Verlag:

cbj

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 284


Ähnliche Bücher wie „Der Mönch und die Hexe“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe