Rätselhafte Rebecca 16

Schritte in der Dunkelheit

Serie 

Serie

Marisa Parker

Rätselhafte Rebecca

4 Bewertungen
4.25

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Rätselhafte Rebecca 16“

Rebecca - Eine außergewöhnliche junge Frau, die dem Rätselhaften immer auf der Spur ist. Die Licht in jedes Dunkel bringt. Und die auch in gefährlichen Situationen stets einen Ausweg weiß.
Auf ihren Reisen begegnet sie unheimlichen Abenteuern und dramatischen Schicksalen - und immer wieder der Liebe.
Doch das größte Mysterium bleibt ihre eigene Herkunft.

Schon seit einigen Wochen versetzt ein geheimnisvoller Unbekannter die ganze Stadt in Angst und Schrecken. Niemand wagt es mehr, den Friedhof oder die alte Kirche zu betreten, denn hier sind mehrere Menschen auf grauenvolle Weise ums Leben gekommen. Rebeccas Freund Tom, der bei der Polizei arbeitet, ist mit dem Fall beschäftigt - doch er weigert sich hartnäckig, Rebecca in seine Ermittlungen einzubeziehen.

Liegt es daran, dass Tom plötzlich nur noch Augen für die schöne Laura hat? Rebecca ist neugierig, und ermittelt auf eigene Faust. Und als sie herausfindet, dass zwischen Laura und den Mordopfern eine Verbindung besteht, kommt ihr ein schrecklicher Verdacht: Ist Tom in Gefahr?

Begleite Rebecca auf ihren unheimlichen wie schicksalshaften Abenteuern an exotische Schauplätze und lüfte mit ihr das dunkle Geheimnis ihrer Vergangenheit.

Die digitale Neuausgabe der Romantic Thriller-Reihe von 2003 jetzt endlich und nur als eBooks erhältlich.

Jede Folge umfasst eine in sich abgeschlossene Geschichte und kann unabhängig von den restlichen Folgen der Serie gelesen werden.

Jetzt herunterladen und sofort loslesen!

Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 65

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Rätselhafte Rebecca 16“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe