Der Tag, an dem Sir Henry starb

Maria Seidemann

Deutschland, Österreich & Schweiz

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Der Tag, an dem Sir Henry starb“

Drei alte Damen treffen sich in einem Café: Verbindendes und Trennendes in ihrem Leben wird deutlich. — Ein Mann hat anlässlich eines Staatsfeiertages eine Auszeichnung bekommen: Wie benimmt er sich danach? — Ein Mädchen sorgt für den kleinen behinderten Bruder und durchbricht in seinen Wünschen und Träumen alle Konventionen und Zwänge des Elternhauses. — Eine junge Frau, von vielen als asozial verleumdet, findet ihren Weg zu einem sinnvollen, erfüllten Dasein ...
Um Menschen in der DDR geht es in diesen und anderen Geschichten Maria Seidemanns, um ihre Träume und Enttäuschungen, um Relikte aus früheren Entwicklungsabschnitten und um Prozesse des Werdens und der Veränderung durch Umwelteinflüsse.
Maria Seidemann, die mit diesem Band als Prosaistin debütiert, findet in oft unscheinbaren Vorgängen poetische Markierungen. Einher geht damit ein unterschwelliger feiner Humor, mit dem sie die menschlichen Verhaltensweisen vor ihrem konkreten gesellschaftlichen Hintergrund zu deuten versucht. Und doch bittet die Autorin bei aller verhaltenen Ironie um Nachsicht für die Verletzbarkeit derer, über die gelacht wird. Charakteristisch für Maria Seidemanns Erzählhaltung ist ihre starke Affinität zur Malerei, die sich gleichermaßen in ihrer Themenwahl und einem sinnlich-bildhaften Stil ausdrückt.
INHALT:
Kloster am Berge
Schlehdorn
Sonntag eines Mädchens
Der Brückenbauer
Champagner für die alten Damen
Schweigepflicht
Rosen
Freundschaftsvertrag
Feierabend
Der Hirsch
Das Landhaus
In Wachstuch gebunden
Wachtelbalz
Der hilfreiche Rabe
Der Tag, an dem Sir Henry starb
Gamander
Die Vertreibung aus dem Paradies

Über Maria Seidemann

Maria Seidemann wurde 1944 auf einem Güterbahnhof in Engelsdorf bei Leipzig geboren, lebte vier Jahrzehnte in Potsdam und ist am 7. September 2010 verstorben.
Sie war Historikerin und Archivarin, studierte außerdem am Leipziger Literaturinstitut und an der Potsdamer Filmhochschule.
Seit 1974 arbeitete sie als freie Autorin und schrieb Romane, Erzählungen, Drehbücher, Hörspiele, Lyrik, Kinderbücher...
Ihre Bücher geben besser über sie Auskunft, als diese mageren Zeilen.
Auszeichnungen (Auswahl):
1982 Debütpreis des Schriftstellerverbandes der DDR
1986 Theodor-Fontane-Preis
1987 Alex-Wedding-Preis der Akademie der Künste
1988 Internationaler Hörspielpreis Terre des Hommes
1991 Buxtehuder Bulle
1998 Ehm-Welk-Literaturpreis
1992 Stipendium der Stiftung Preußische Seehandlung
1996 und 1999 Stipendium des Kultusministeriums Brandenburg
2002 Stipendium des Sächsischen Staatsministeriums
Bibliografie (Auswahl):
Der Tag, an dem Sir Henry starb. Geschichten, Eulenspiegel Verlag, Berlin 1980
Nasenflöte. Geschichten aus der Provinz, Eulenspiegel Verlag, Berlin 1983
Neunfinger, Der Kinderbuchverlag, Berlin 1983
Die honiggelbe Kutsche, Der Kinderbuchverlag, Berlin 1985
Das Lied vom Ahornbaum, Der Kinderbuchverlag, Berlin 1986
Das geschminkte Chamäleon. Ein ironischer Roman aus dem alten Berlin, Eulenspiegel Verlag, Berlin 1986
Rosalie. Ein Roman über die Jugend Rosa Luxemburgs, Der Kinderbuchverlag, Berlin 1988
Ein Floß mit rotem Segel, Der Kinderbuchverlag, Berlin 1989
Die Reise nach Buxtehude, Ziemann & Ziemann, Buxtehude 1991
Ein Gespenst sucht ein Zuhause, Arena Verlag, Würzburg 1994 (zusammen mit Barbara Moßmann)
Der kleine Drache auf dem Berg, Arena Verlag, Würzburg 1994 (zusammen mit Verena Ballhaus)
Das will ich wissen – Dinosaurier, Arena Verlag, Würzburg 1994 (zusammen mit Hans G. Schellenberger)
Bine und die blaue Hexe, Arena Verlag, Würzburg 1995 (zusammen mit Birgit Rieger)
Ein Bruder auf Probe, Heinrich Ellermann Verlag, München 1995
Ferien mit Minka, Arena Verlag, Würzburg 1995
Mein Vater ist ein Weihnachtsmann, leiv, Leipzig 1995
Mama bekommt ein Baby, Arena Verlag, Würzburg 1996 (zusammen mit Birgit Rieger)
An einem Freitag im Mai, Heinrich Ellermann Verlag, München 1997
Spilly, der Flußpirat, Arena Verlag, Würzburg 1997 (zusammen mit Ralf Butschkow)
Teddy wird gesund, Arena Verlag, Würzburg 1997 (zusammen mit Hildegard Müller)
Zwei starke Freunde, Arena Verlag, Würzburg 1997
Big City Rap, Arena Verlag, Würzburg 1998
Kathrin in der Stadt, Arena Verlag, Würzburg 1998 (zusammen mit Petra Probst)
Der kleine Bär lernt das ABC, Arena Verlag, Würzburg 1998 (zusammen mit Leontine Schmidt)
Rosa Luxemberg und Leo Jogiches, Rowohlt Verlag, Berlin 1998
Patrick und die Feuerwehr, Arena Verlag, Würzburg 1999 (zusammen mit Katja Schubert)
Piratengeschichten, Arena Verlag, Würzburg 1999 (zusammen mit Ralf Butschkow)
Eine Schultüte für Anton, Arena Verlag, Würzburg 1999 (zusammen mit Jutta Garbert)
Bastis tollster Schultag, Arena Verlag, Würzburg 2000 (zusammen mit Irmgard Paule)
Ferien auf dem Weidenhof, Arena Verlag, Würzburg 2000
Der kleine Bär und die Zahlen, Arena Verlag, Würzburg 2000 (zusammen mit Katja Schubert)
Kunterbunte ABC-Geschichten, Arena Verlag, Würzburg 2000 (zusammen mit Carola Holland)
Das will ich wissen – Pyramiden und Pharaonen, Arena Verlag, Würzburg 2000 (zusammen mit Don-OliverMatthies)
Das Dschungelbuch, Arena Verlag, Würzburg 2001
Hütte und Stern, federchen Verlag, Neubrandenburg 2001
Kleines Weihnachts-ABC, Ars Edition, München 2001 (zusammen mit Thomas Schallnau)
Ritter Kilian und der wilde Drache, Arena Verlag, Würzburg 2001 (zusammen mit Don-Oliver Matthies)
Das will ich wissen - Die Ritterburg, Arena Verlag, Würzburg 2001 (zusammen mit Peter Klauke)
Erste ABC-Geschichten, Arena Verlag, Würzburg 2002 (zusammen mit Betina Gotzen-Beek)
Gisbert der Kurzsichtige, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2002
Der Kater im Flugzeug, München 2002 (zusammen mit Thomas Schallnau)
Das will ich wissen – Das Leben im Mittelalter, Arena Verlag, Würzburg 2002
Aladin und die Wunderlampe, Arena Verlag, Würzburg 2003
Gisbert der Klarsichtige, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2003
Der kleine Bär und die Uhr, Arena Verlag, Würzburg 2003 (zusammen mit Constanze Schargan)
Was macht der Igel im August?, Arena Verlag, Würzburg 2003 (zusammen mit Johannes Herbst)
Heidi, Arena Verlag, Würzburg 2004
Nils Holgersson, Arena Verlag, Würzburg 2004
Pia und die Graffiti-Geister, Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2004
Was macht der Kater in der Nacht?, Münster 2004 (zusammen mit Christa Unzner)
Das will ich wissen – Das alte Ägypten, Arena Verlag, Würzburg 2004
Der Zauberer von Oz, Arena Verlag, Würzburg 2004
Hilfe für den kleinen Delfin, Arena Verlag, Würzburg 2011


Verlag:

EDITION digital

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 117


Ähnliche Bücher wie „Der Tag, an dem Sir Henry starb“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe