Geschichtswissenschaft im Zeitalter der Extreme

Theorien, Methoden, Tendenzen von 1900 bis zur Gegenwart

Theorien & Methoden

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Geschichtswissenschaft im Zeitalter der Extreme“

Lutz Raphael bietet in seinem Buch einen fundierten Überblick über die wichtigsten Strömungen und Tendenzen der modernen Geschichtswissenschaft. Die Darstellung führt von den Anfängen einer Professionalisierung um 1900 bis hinein in die unmittelbare Gegenwart und nimmt dabei keineswegs nur die europäische und amerikanische Geschichte des Faches in den Blick, sondern immer wieder auch außereuropäische Entwicklungen. Konkrete Beispiele charakterisieren die Leistungen und Besonderheiten etwa der »New History«, der Annales-Schule oder der modernen Sozialgeschichte. Ein besonderes Augenmerk legt diese grundlegende Einführung schließlich auf die Sozial- und Institutionengeschichte der Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert.

Über Lutz Raphael

Lutz Raphael, geb. 1955, ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Trier. Er ist Spezialist für die Geschichte der Geschichtswissenschaft und u.a. mit einer großen Studie über «Die Erben von Bloch und Febvre» (1994) hervorgetreten.


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 234


Ähnliche Bücher wie „Geschichtswissenschaft im Zeitalter der Extreme“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe