Ken Follett

Ken Follett wurde am 5. Juni 1949 in Cardiff/Wales geboren. Er hat zwei Geschwister. Da seine Eltern sehr religiös waren und die Familie weder Radio noch Fernseher besaß, entdeckte Follett schon bald die öffentliche Bibliothek für sich, in der er fortan Dauergast war. Als Follett 10 Jahre alt war, zog die Familie nach London. Später studierte er am University College London Philosophie.
Nach dem Studium machte Follett eine Ausbildung zum Journalisten und arbeitete für eine Zeitung in Cardiff. Nach drei Jahren kehrte er nach London zurück, wo er nach einiger Zeit in die Verlagsbranche wechselte. Neben seiner Arbeit im Verlag begann er, selbst zu schreiben, zunächst jedoch nicht erfolgreich. 1978 gelang im mit Die Nadel (Originaltitel: Eye of the Needle) der Durchbruch. Auch seine folgenden Bücher waren auf Anhieb erfolgreich. Einige wurden verfilmt, so auch Folletts Debut, in dem Donald Sutherland die Hauptrolle spielt.
Ken Follett ist seit 1985 in zweiter Ehe verheiratet und lebt in England. Seine Frau Barbara arbeitet als seine Agentin, darüber hinaus sind die Folletts politisch engagiert.

Werkauswahl:

Die Spur der Füchse (1977)
Die Nadel (1978)
Dreifach (1979)
Die Säulen der Erde (1989)
Nacht über den Wassern (1991)
Die Kinder von Eden (1998)
Die Tore der Welt (2007)
Das Geheimnis der Masken (2009)
Sturz der Titanen (2010)
Winter der Welt (2012)
Kinder der Freiheit (2014)

Entdecke die Titel von Ken Follett und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

14 Bücher von Ken Follett

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos