Jack Vance

John Holbrook „Jack“ Vance (1916-2013) arbeitete unter anderem als Hotelpage, in einer Konservendosenfabrik, als Schreiner und bei der Handelsmarine, ehe er sich hauptberuflich dem Schreiben widmete. 1945 veröffentlichte er seine erste Kurzgeschichte in Thrilling Wonder Stories, 1950 erschien sein Episodenroman „The Dying Earth“, „Die sterbende Erde“, die ihn berühmt machte und ein ganzes Genre nachhaltig prägte. Er veröffentlichte zahlreiche weitere Kurzgeschichten und Romane, vor allem in den Genres Fantasy und Science-Fiction, aber auch Krimis. Mit den Schriftstellern Frank Herbert und Poul Anderson war er eng befreundet. Die drei bauten ein Hausboot zusammen, mit dem sie das Sacramento Delta befuhren. Vance starb am 26. Mai 2013 in seinem Haus in Oakland.

Entdecke die Titel von Jack Vance und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

18 Bücher von Jack Vance

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Autoren, die Jack Vance ähnlich sind

Alfred Bekker Poul Anderson

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos