Leben mit Jagdhund

Praxishandbuch für ein entspanntes Miteinander

Ines Scheuer-Dinger

Tiere

8 Bewertungen
3.125

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Leben mit Jagdhund“

Jagdhunde haben aufgrund ihrer Selektionsgeschichte Eigenschaften und Bedürfnisse, die sie in mancher Hinsicht von anderen Hundetypen unterscheiden. Im Alltag als Familienhund ist es nicht immer einfach, diese Bedürfnisse mit unserer Umwelt unter einen Hut zu bekommen. Nicht selten sind Probleme im täglichen Umgang, aber auch beim Training, vorprogrammiert und Mensch und Hund sind gleichermaßen frustriert. Wer mit einem Jagdhund entspannt den Alltag meistern möchte, muss ihn verstehen und für eine gute und stabile Bindung und Beziehung sorgen. Diese ist auch die Basis für Erfolg im Hundesport oder auf der Jagd. In diesem Praxishandbuch erfahren Jagdhundehalter und solche, die es werden wollen, was sie im Zusammenleben mit einem solchen Hund beachten müssen und wie man mit freundlichen und fairen Methoden das Jagdverhalten in erwünschte Bahnen lenken kann. Außerdem wird erklärt was Jagdhunde im jagdlichen Einsatz leisten müssen und welche Möglichkeiten es gibt, einen Hund für den jagdlichen Einsatz auszubilden. Das hilft auch denjenigen, die keine jagdliche Ausbildung anstreben, das Verhalten ihres Hundes besser zu verstehen und einzuordnen. Das Buch wird vom BHV empfohlen.

Verlag:

Cadmos Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 102

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Leben mit Jagdhund“

Christine – 02.10.2019
Der Ansatz der Autorin - über positive Verstärkung- gefällt mir sehr gut. Dieses Buch ist jedem zu empfehlen, der einen jagdlich focussierten Hund hat und bereit ist, mit und nicht gegen diesen Trieb zu arbeiten.

All All rosi Rosi all – 16.07.2019
Klingt schon beim Lesen unnötig kompliziert und nicht umsetzbar, aus meiner Erfahrung mit Jagdhund, geht es echt viel einfacher, das Buch ist derart demotivierend, dass ich mich frage, ob die Autorin das jemals selbst so macht.

Micariella – 15.10.2018
Wenn man so viele Leckerchen schmeißt, wie es hier empfohlen wird, wird der Hund fett und lernt doch nicht das richtige. Sehr einseitig und für mich nicht artgerecht.

Ähnliche Titel wie „Leben mit Jagdhund“

Netzsieger testet Skoobe