Venedig

Eine Einladung

Herbert Rosendorfer

Italien

21 Bewertungen
3.95238

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Venedig“

Besuchen Sie Venedig – solange es noch steht!Herbert Rosendorfer versieht seine aktualisierte und überarbeitete Einladung, Venedig zu besuchen, mit dem Appell: »Dringend!«

Noch gibt es Venedig, diese Stadt, die längst zum Traum ihrer eigenen Schönheit und zum Wunder einer »Inszenierung« des Lebens geworden ist. Herbert Rosendorfer nimmt uns mit auf die verschlungenen Wege ihrer Entwicklung und Topographie und zeigt uns die Kunst gewordene Wirklichkeit ihrer Paläste, Kirchen und Museen. »Venedig sehen und sterben«, war das Motto früherer Besucher. Rosendorfers Buch verwandelt es in die Mahnung: »Venedig sehen, bevor es stirbt«.

Über Herbert Rosendorfer

Herbert Rosendorfer, 1934 in Bozen geboren, war bis zu seiner Pensionierung als Richter tätig. 1990 wurde er von der Universität München zum Honorarprofessor für Bayerische Literaturgeschichte ernannt. Seit den 1960er-Jahren veröffentlichte er neben überaus erfolgreichen Romanen und Erzählungen auch Theaterstücke und Fernsehspiele, Reiseführer, musikalische Abhandlungen, Libretti und historische Werke. Darüber hinaus schuf er einige Kompositionen. Neben vielen anderen Ehrungen erhielt er 1999 den Jean-Paul-Preis des Landes Bayern für sein Gesamtwerk und bei der Corine 2010 den Ehrenpreis für sein Lebenswerk. Er starb am 20. September 2012 in Bozen.


Verlag:

Kiepenheuer & Witsch eBook

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 55

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


3 Kommentare zu „Venedig“

Leserin – 08.10.2018
obwohl schon ein bisschen älter, fängt das Buch die Stimmung der Serenissima perfekt ein. Sehr lesenswert

Andreas – 24.12.2015
Interessante Einführung in das schöne Venedig!

Birgdolf – 09.04.2013
Den kurzen Reiseführer der etwas anderen Art las ich in einem Schwung durch. Am liebsten würde ich sofort die Koffer packen, losfahren und Venedig besuchen. Er gibt weniger Reisetipps als kurze Abhandlungen über die Eigenheiten und Besonderheiten Venedigs.

Ähnliche Titel wie „Venedig“

Netzsieger testet Skoobe