Helmut Altrichter

Helmut Altrichter, geb. 1945, Dr. phil., war von 1990 bis 2012 Universitätsprofessor für osteuropäische Geschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Wichtigste Veröffentlichungen: Konstitutionalismus und Imperialismus. Der Reichstag und die deutsch – russischen Beziehungen 1890–1914, Frankfurt 1977; Staat und Revolution in Sowjetrußland 1917–1922/23, Darmstadt 1981 (2. Aufl. 1996); Die Bauern von Tver. Vom Leben auf dem russischen Dorfe zwischen Revolution und Kollektivierung, München 1984; Rußland 1917. Ein Land auf der Suche nach sich selbst, Paderborn 1997; Russland 1989. Der Untergang des sowjetischen Imperiums, München 2009; Quellenbände sowie Aufsätze, Beiträge und Rezensionen zur deutschen, russischen und sowjetischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts in Sammelbänden und Fachzeitschriften.

Entdecke die Titel von Helmut Altrichter und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

2 Bücher von Helmut Altrichter

Sortierung: am beliebtesten bei Skoobe

Autoren, die Helmut Altrichter ähnlich sind

Dimitri Wolkogonow Hans Woller Thomas Kunze Wolfgang Leonhard

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Teste 30 Tage kostenlos