Klassiker des ökonomischen Denkens Band 2

Von Vilfredo Pareto bis Amartya Sen

Heinz D. Kurz

VWL

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Klassiker des ökonomischen Denkens Band 2“

Von Adam Smith bis hin zu herausragenden Ökonomen des 20. Jahrhunderts wie Amartya Sen bietet diese zweibändige Ausgabe zugänglich und prägnant geschriebene Einführungen in Leben, Werk und Wirkung der Klassiker der modernen ökonomischen Lehre. Die Beiträge sind von renommierten Hochschullehrern der Volkswirtschaft verfaßt und erläutern nicht nur das ökonomische Denken der jeweiligen Gelehrten, sondern auch die Wirkung individueller Werdegänge und gesellschaftsgeschichtlicher Hintergründe. Ausführliche Literaturhinweise auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand erleichtern die weitergehende Beschäftigung.

Band 2
John Bates Clark (Harald Hagemann)
Vilfredo Pareto (Hans-Jürgen Wagener)
Eugen von Böhm-Bawerk (Elisabeth Allgoewer)
Knut Wicksell (Hans-Michael Trautwein)
Thorstein Veblen (Reinhard Penz und Birger Priddat)
Irving Fisher (Harald Hagemann)
Arthur Cecil Pigou (Richard Sturn)
Joseph A. Schumpeter (Stephan Böhm)
John Maynard Keynes (Volker Caspari)
Walter Eucken (Hauke Janssen)
Piero Sraffa (Heinz D. Kurz)
Friedrich August von Hayek (Stephan Böhm)
John von Neumann und Oskar Morgenstern (Manfred J. Holler)
Wassily Leontief (Christian Lager)
Milton Friedman (Heinz-Peter Spahn)
Paul Anthony Samuelson (Carl Christian von Weizsäcker)
Kenneth Joseph Arrow (Martin Hellwig)
Amartya Sen (Wulf Gaertner)

Über Heinz D. Kurz

Heinz D. Kurz ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz, Leiter des Graz Schumpeter Centre und Herausgeber der Zeitschriften European Journal of the History of Economic Thought und Metroeconomica. Zuletzt sind von ihm erschienen „Schumpeter für jedermann: Von der Rastlosigkeit des Kapitalismus“ und „Adam Smith für jedermann: Pionier der modernen Ökonomie“ (2012 bzw. 2013, mit Richard Sturn). Bei C.H.Beck hat er die „Klassiker des ökonomischen Denkens“ (2008, 2009) in zwei Bänden herausgegeben.


Verlag:

C.H.Beck

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 349


Ähnliche Bücher wie „Klassiker des ökonomischen Denkens Band 2“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe