The Boy Named Sue

Aus den Memoiren eines zerstreuten Musikliebhabers

Franz Dobler

Gegenwartsliteratur Deutschland, Österreich & Schweiz

1 Bewertung
5.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „The Boy Named Sue“

Zwischen Country und Free Jazz, Johnny Cash und 39 Clocks und einem Konzert in Dachau, geht es selten um das Abhaken von Aktuellem, aber immer um das Schreiben an sich, als wäre der Musikbericht eine Short Story oder das Kapitel eines Romans. Ein Lesebuch: für alle, die nicht eine Schublade, sondern Musik lieben.

"Ich würde mich in meinen dreckigsten Cowboystiefeln auf den Schminktisch von einem dieser bedeutenden Zeitgenossen stellen und erklären, warum ich mich lieber im Schlamm von Woodstock wälzen würde, als an seinem Arm durch die Hallen Bayreuths bis an den Rand des Orchestergrabens zu wandeln, obwohl mich auch das nicht glücklich machen würde."
Franz Dobler

Über Franz Dobler

Franz Dobler, geboren 1959, hat seit 1988 Erzählungs- und Gedichtbände, die Romane "Tollwut" und "Aufräumen" veröffentlicht - und die Musikbücher "The Beast In Me - Johnny Cash", "Auf des toten Mannes Kiste - Get Country & Rhythm!", "Rock'n'Roll Fever" (mit Guido Sieber) und (als Hrsg.) "Down In Louisiana".
Für das Trikont-Label hat er seit 1995 vier Folgen der Serie "Perlen Deutschsprachiger Popmusik" herausgegeben, außerdem "A Boy Named Sue - Johnny Cash Revisited".


Verlag:

Fuego

Veröffentlicht:

2013

Druckseiten:

ca. 149

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „The Boy Named Sue“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe